Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Seat

Früher in die Gewinnzone

Foto: ams

Die spanische Volkswagen-Tochter Seat ist ein Jahr früher als erwartet in die Gewinnzone zurückgekehrt. Der Autohersteller erwirtschaftete 2007 einen Nettogewinn von 170 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag (27.3.) in Barcelona mitteilte.

27.03.2008

Im Jahr zuvor hatte Seat noch einen Verlust von 49 Millionen Euro eingefahren. Das Ergebnis sei vor allem auf Kostensenkungen und ein leichtes Umsatzplus zurückzuführen, sagte Seat-Chef Erich Schmitt. Damit sei die Grundlage für die Zukunft des Unternehmens gelegt. Ursprünglich hatte Seat damit gerechnet, erst in diesem Jahr wieder schwarze Zahlen zu schreiben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden