Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Seat Roadster

Ex-Designer raten zum MX-5-Konkurrenten

Seat Ibiza Cupster Foto: Seat 17 Bilder

Die ehemaligen Seat-Designer Luc Donckerwolke und Walter da Silva sehen Potenzial für einen Roadster bei der spanischen Marke.

28.07.2014 Holger Wittich

Seat Spider würde gut zur Marke passen

Gegenüber dem britischen Magazin "Top Gear" sagte der Bentley-Designer Donckerwolke: "Aus der Sicht eines Designers, glauben wir alle, dass dieses Auto das Image bringt, das Seat benötigt und es würde ein passendes Modell sein. Ich habe in meiner Zeit, als ich Chefdesigner bei Seat war, ein Conceptcar entworfen und ich glaube Alejandro Mesonero-Romanos sollte ebenfalls eines machen."

Auch Walter da Silva, der die Studie Seat Tango zeichnete, stimmte seinem Kollegen zu. Die Frage nach einem Seat Spider in unserem Konzern werde immer offen diskutiert, so der VW-Chefdesigner. Auf der einen Seite sei das Segment kein Wachstumsmarkt, auf der anderen Seite gebe es dort nur den Mazda MX-5. Es ist also Platz für einen traditionellen Spider. "Warum nicht, ich würde einen Spider lieben, aber für Seat ist es im Moment sehr schwierig."

Unlängst hatte sich Seat-Chef Jürgen Stackmann explizit gegen einen Sportwagen ausgesprochen. "Seat ist kein Hersteller von Sportwagen", man sei kein Nischen-Autobauer. Stattdessen wird die Marke 2016 den ersten SUV auf Basis des MQB-Baukasten auf den Markt bringen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden