Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Seat Ronda 1.6 GLX Ronda Räubertochter

Foto: -

In den achtziger Jahren besteht die Hauptaufgabe der Seat-Designer darin, Fiat- Modelle zu verschandeln. Dem originellen Ritmo verpassen sie eine ungeheuer langweilige Front.

01.03.2007 Powered by

Ritmo-Light

Umrundet man das Auto, hat man vergessen, wie es vorn ausschaut bevor das Heck erreicht ist. Der Ritmo vermittelt nie den Eindruck, es gebe bei ihm noch Potenzial zum Einsparen.

Doch Seat schafft das – verringert Verarbeitungsgüte, Komfort und Zuverlässigkeit auf das erreichbare Minimum. Dem Motor aus dem Ritmo 105 TC nimmt Seat die Kraft, lehrt ihn dafür Trinkfestigkeit.

Für den Innenbereich sehen seine Raumausstatter Frottee-Sitzbezüge vor. Dazu ein Cockpit, bei dem möglichst alle Funktionen über Drucktasten bedient werden sollen. Wohl unter Protest kommt es dennoch zum Einbau eines Lenkrads. An ihm gelingt es dem Fahrer nur unter großem körperlichen Aufwand, die Richtung des Wagens in seinem Sinne zu beeinflussen. Bei der Gangwahl klappt das wegen des hakelig-schwergängigen Getriebes noch seltener. Nach dieser Glanzleistung hatten es sich die Seat-Jungs wirklich verdient, als Nächstes den Panda zum Marbella verhunzen zu dürfen.

  • Bauzeit: 1983 - 1987. 
  • Motor/Antrieb: Vierzylinder-Reihenmotor, vorn quer, 1592 cm3, 93 PS bei 6000/min, Vorderradantrieb.
  • Fahrwerk: Vorn Einzelradaufhängung mit Querlenkern, hinten Einzelradaufhängung mit Querlenkern und Querblattfedern.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige