Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Sema 2006

Chevrolet zeigt Silverado Concept Cars

Foto: Foto: GM 14 Bilder

Chevrolet präsentiert auf der Tuningmesse Sema sieben zum Teil sehr ausgefallene Konzept-Fahrzeuge des Silverado Pickups.

31.10.2006

Chevy Orange County Choppers Silverado

Als Hommage an die Motorrad-Firma Orange County Choppers zeigt General Motors eine gleichnamige Sonderedition des Chevy Silverado. Der auffällige Pickup ist speziell für den Transport von Zweirad-Motoren ausgerichtet und passt sich optisch den Stilvorgaben von OCC an - außen wie innen. Dazu gehört viel Chrom genauso wie zahlreiche Alu-Applikationen und eine gewisse Liebe zum Detail: So sind in die grauen Lederpolster OCC-Logos eingearbeitet. Unter der Motorhaube arbeitet ein standesgemäßer Sieben-Liter-V8, der 512 PS mobilisiert und über die Hinterachse satte 685 Newtonmeter Drehmoment auf die Straße bringt. Die Kraftübertragung erfolgt über eine vierstufige Automatik.

Dale Earnhardt Jr. "Big Red" Silverado

In Kooperation mit dem amerikanischen Rennfahrer Dale Earnhardt jr. ist der "Big Red“ Silverado entstanden. Optisch für härteste Geländeeinsätze gerüstet, bietet sein nahezu komplett in schwarz gehaltenes Interieur allerhand Luxus. Für die Fahrt über Stock und Stein schöpft der 6,2-Liter-Achtzylinder Motor 385 PS und 565 Newtonmeter Drehmoment und verteilt seine Kraft über einen Allradantrieb an alle vier Räder. Spezielle Fahrwerkskomponenten erhöhen die Bodenfreiheit des Silverado um vier Zoll. Damit die Fahrt abseits befestigter Wege keine Schäden am Fahrzeug hinterlässt, kommt zudem ein Unterbodenschutz zum Einsatz.

Chevy Silverado 427

Für den Silverado 427 hat Chevrolet Anleihen an der Corvette Z06 genommen. Von ihr hat er unter anderem den Sieben-Liter-V8 erhalten, der 512 PS und 685 Newtonmeter Drehmoment bereitstellt. Die Kraftübertragung erfolgt über ein manuelles Sechsgang-Getriebe an die Hinterachse. Der 427 steht auf 305/40ZR 22 Pneus. Zugunsten von Gewicht und Fahrleistung wurde der Komfort auf ein Minimum reduziert. Damit aber direkt nach dem Einsteigen ein sportliches Gefühl aufkommt, nehmen Fahrer und Beifahrer auf zweifarbigen Ledersitzen Platz, die ebenfalls aus der Corvette stammen.

Chevy Silverado E85 Handyman

Der Chevy Silverado E85 "Handyman“ ist Transporter und rollendes Büro zugleich. Während sein Interieur mit einem internetfähigen Notebook aufwartet, bietet seine Ladefläche genug Platz für sperrige Güter. Mit Ausnahme der Lederpolster sind die übrigen Innenraum-Materialien auch von eher robusten Charme. Sie lassen sich dafür aber leicht zu reinigen. Achsdifferentiale in Kombination mit einem 5,3-Liter-V8 sorgen für ausreichend Traktion und Vortrieb. An der Zapfsäule begnügt sich der Motor mit einem Ethanol-Kraftstoffgemisch.

Chevy Silverado Z71 Plus

Das Silverado Z71 Plus Concept Car ist eine weitere Ausbaustufe des Z71. Dank Rancho-Stoßdämpfern und einem um zwei Zoll höher gelegten Fahrwerks soll er noch bessere Geländeeigenschaften bieten. Sein kräftiger 6,2-Liter-V8 ist mit einem Automatikgetriebe kombiniert. Zusätzlich verfügt der Pickup über Sperrdifferentiale an Vorder- und Hinterachse. Im Interieur sorgen Holzapplikationen für ein wohnliches Ambiente. Zudem sind die zweifarbigen Ledersitzbezüge auf die Türverkleidungen abgestimmt.

Chevy Silverado Rally Sport

An die legendären Rallye-Sport Chevys versucht der sichtbar tiefer gelegte Silverado "Rally Sport“ anzuknüpfen. Er will ausgeprägte Sportlichkeit mit den Vorteilen eines Pickups vereinen. Den Vortrieb besorgt ein 6,2-Liter-Achtzylinder. Auf die vier Insassen warten bequeme Sitze und viele Ablagemöglichkeiten. Die Fondpassagiere dürfen sich zudem über ein Entertainment-System freuen.

Chevy Silverado Roadside Assistance

Im Stile eines Pannenfahrzeugs kommt der Silverado "Roadside Assistance“ daher. Mit der auffälligen gelb-schwarzen Lackierung ist der Pickup jederzeit ein Hingucker. Umgekehrt sorgen extra Scheinwerfer dafür, dass dem Fahrer im Dunkeln nichts verborgen bleibt. Eine zusätzliche Batterie stellt jederzeit genügend Energie zur Verfügung. Für den gelegentlichen Einsatz als Abschleppwagen dient eine vier Tonnen Winde.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote