Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Sema-Nachlese 2009

Die große Pickup-Parade in Las Vegas

Toyota Pick UP 53 Bilder

Amis stehen auf Pickups. Kein Wunder also, dass fast alle namhaften US-Hersteller auf der Tuning-Show 2009 in Las Vegas ein besonderes Ass im Ärmel hatten.

16.11.2009 Powered by

Es sind jedoch nicht nur die namhaften US-Hersteller Ford, Dodge oder General Motors, die auf dem jährlichen Tuning-Event im Las Vegas Convention-Center ihre neuesten Kreationen zur Schau stellen. Auch bei kleineren Tuning-Schmieden stehen die Ami-Pritschenwagen noch immer hoch im Kurs – genauso wie bei den Japanern Toyota oder Suzuki, die auf der Sema 2009 ebenfalls für den ein oder anderen Hingucker sorgten. Wir lassen die große Pickup-Parade noch einmal Revue passieren.

Chrysler & Mopar auf der Sema 2009 3:10 Min.

Toyota

Für einen optischen Leckerbissen sorgten die Japaner in diesem Jahr mit dem Toyota Tacoma All-Terrain Gamer. Er soll sportliche Freizeitaktivitäten mit der Spiellust an der Gamekonsole verbinden. Für das Sounderlebnis sorgt eine Highend-Multimedia-Anlage mit über 2.000 Watt, für gemeinsame Spielfreude sorgen vier integrierte Xboxen. Eingebettet wurde diese Technik in die Doppelkabine des Toyota Tacoma. Wer lieber real durch die Landschaft preschen möchte, kann entweder eines der mitgeführten Mountainbikes ausfassen oder mit dem 304 PS starken Tacoma selbst die Gegend erkunden.

Des Weiteren stellte Toyota 2009 den Tundra Midnight Rider Tailgater vor – quasi als Tribut an das legendäre Country-Duo Brooks & Dunn. Die wichtigsten Features hier sind ein aus der Ladefläche ausziehbarer XXL-Grill samt Herdplatten und integrierter Hifi-Anlage. Hinzu kommt der Toyota Tundra Hot Rod, ein Pick-up im klassischen Flammendesign.

Suzuki

Aus der Reihe fällt auch der Suzuki Equator, ein nur in den USA angebotener Full-Size-Pick-up, der von Tuner Icon für die Sema modifiziert wurde. Die Südkalifornier haben dem Vierliter-V6 eine neue Ansaugbrücke und einen Fächerkrümmer für besseren Durchsatz verpasst. Das Fahrwerk wurde mit speziellen Federelementen höhergelegt, grobstollige Offroad-Reifen sollen die Traktion abseits der Straße verbessern. Den martialischen Auftritt unterstreichen Rammbügel an der Front und dem Heck. Zusatzscheinwerfer vor dem Kühler sollen bei Bedarf die Nacht zum Tag machen.

Scion

Die wohl schärfste mobile Küche der Welt beherbergt der Kogi xD Mobile Kitchen von MV Designz. Im Fond und dem Heck haben die Entwickler einen Grill, eine Spüle, einen Herd, Gewürzständer und einen Kühlschrank integriert. Damit der Koch bei Laune bleibt, sorgt eine fette Soundanlage für das musikalische Rahmenprogramm beim Event-Cooking. Klar, dass die zusammengefaltete Feld-Küche auch sonst spektakulär auftritt – Sorge dafür tragen ein Body-Kit und 19 Zoll-felgen mit üppigen Breitreifen.FordDem original Hot Wheels-Modellauto im Maßstab 1:64 nachempfunden, präsentiert die US-Firma Superlift Suspension Systems den Ford F-150 Pick-up mit massig Bodenfreiheit und speziellen Offroad-Fahrwerkskomponenten. Außerdem zeigt die Ford Racing-Abteilung das Sportpaket FX2 für den F-150 mit dem 6,2-Liter-V8-Motor, goldgelben Felgen und diversen Anbauteilen.

Shelby

Der Texaner Carroll Shelby handelt mit Leistung und das ändert sich auch in Zeiten von Ökoautos nicht. Auf der Sema 2009 zeigte Shelby den Ford F-150 Super Snake mit einem über 400 PS starken Kompressor-V8.

Dodge

In Kooperation mit Tuner Mopar präsentiert Dodge den ganz in Weiß lackierten Dodge Ram Bianco in Breitbau-Optik. Darüber hinaus feiert die ultimative Zugmaschine ihr Debüt  auf der Sema 2009: ein 2010er Dodge 3500 Mega Cab 4x4 mit 6,7-Liter Cummins-Diesel, 355 PS und 880 Nm, der bis zu 7,5 Tonnen an den Haken nehmen kann. Mit diesem Motor ist auch der Dodge Ram 2500 Crew Cab im Chrom-Finish und mit Mopar Lift-Kit ausgestattet, der ebenfalls am Chrysler-Stand zu sehen war.

Chevrolet

General Motors zeigt das Silverado ZR2 Concept mit 20-Zoll-BBS-Felgen, 35-Zoll Goodyear Wrangler Off-Road-Reifen, Kohlefaserbauteilen (bspw. Motorhaube),  Lift-Kit und einem über 550 PS starken, aufgeladenen LS-Motor aus dem Konzern-Regal.

Hummer

Im Conceptcar Hummer H3T Sportsman sind zahlreiche Hummer-Accessoires verbaut. Hinzu kommt eine Leistungssteigerung des 5,3-Liter-V8 um 70 PS auf etwa 380 PS. Eine spezielle Abgasanlage, Racing-Stoßdämpfer und 35-Zoll BF Goodrich All-Terrain-Reifen gehören hier ebenso zur Ausstattung wie die Hummer-Leichtmetallräder in 20 Zoll.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige