Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Seminar-Reihe

Racing-Know-how

Die Motorsport Akademie Nürburgring will angehenden Rennfahrern künftig mehr beibringen als nur Ideallinien und Bremspunkte. In Seminaren lernen junge Piloten alles was sonst noch zu einer erfolgreichen Karriere im Rennsport dazugehört.

30.10.2007 Powered by

Ein Rennfahrer muss heute viel mehr können als "nur" schnell zu fahren. Neben Ehrgeiz, Erfahrung und einem schnellen Auto sind noch viele andere Dinge wichtig, um sich langfristig im Motorsport-Business zu etablieren. Oft werden die Nachwuchs-Schumis schon vor dem Start ausgebremst, wenn es bereits an der Finanzierung der Rennsaison scheitert.

Marketing und Management

So ist es nur logisch, dass sich das erste Seminar der Motorsport Akademie mit den wirtschaftlichen Aspekte einer Rennfahrerkarriere beschäftigt. Unter dem Titel "Als Nachwuchsfahrer auf dem Weg zum Erfolg!" versuchen namhafte Referenten, die wichtigsten Aspekte von Marketing bis Management zu vermitteln.

Als prominente Redner wurden unter anderem Walter Kafitz, der Hauptgeschäftsführer der Nürburgring GmbH, auto motor und sport-Chefredakteur Bernd Ostmann und der ehemalige Formel 1-Pilot Christian Danner eingeladen. Das erste Seminar wird im Rahmen der Essen Motor Show am 30. November (ab 10.00 Uhr) stattfinden.

Technik, Fitness und Ernährung

Am gleichen Ort veranstaltet die Motorsport Akademie am 8. Dezember auch das zweite Seminar in der Reihe. Dann geht es um die technischen Aspekte des Rennfahrer-Jobs. Das Hauptaugenmerk liegt nach Angaben des Veranstalters auf der Kommunikation zwischen Fahrer und Renningenieur. Als Referent hat sich Norbert Kreyer angekündigt, der unter anderem als Toyota-Ingenieur in der Formel 1 tätig war.

Im Januar 2008 wird die Reihe mit dem Thema Fitness und Ernährung fortgesetzt. Als Referent konnte der erfahrene Sportmediziner Prof. Dr. Peter Billigmann gewonnen werden. Die Preise für die Seminare richten sich nach dem Alter der Teilnehmer. Bis 24 Jahre zahlt man 50 Euro, für Ältere sind 200 Euro fällig. Der Eintrittspreis für die Essen Motor Show ist in der Seminargebühr übrigens schon enthalten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige