Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Setra Comfort-Class 500

Neue Reisebusse von Setra

Der Setra Comfort Class 500 Foto: Hersteller 4 Bilder

Auf der IAA präsentiert Setra die neue Baureihe Comfort-Class 500.Sie bietet zahlreiche Neuerungen bei Design, Aerodynamik und Effizienz.

18.07.2012 EuroTransportMedia

Ein markant geschnittenes Gesicht, eine ansteigende und abfallende Linie an den Fahrzeugseiten und ein flächiges Heck kennzeichnen das Design der neuen Comfort-Class 500. Die Frontscheinwerfer mit neuem Layout sind mit LED-Tagfahrlicht und H7-Abblendlicht ausgestattet. Die Reflektoren wurden so gestaltet, dass sie für eine intensivere Ausleuchtung des Fahrzeugvorfelds sorgen. Zum ersten Mal in der Geschichte von Setra sind die Konturen der Comfort-Class 500 im konzerneigenen Windkanal in Stuttgart-Untertürkheim getestet und gerechnet worden.


Der Luftwiderstandsbeiwert liegt bei 0,33
Merkmale wie, eine in die Scheibendichtung integrierte Regenrinne oder luftwiderstandsoptimierte Seitenspiegel führen zusammen mit dem neuen, sogenannten Aeroheck mit Abrißkante zu einem Luftwiderstandsbeiwert von 0,33. An der Frontfläche reduzierten die Entwickler den Strömungsverlust mit einer neu konzipierten A-Säule.


Bügellose Flachblatt-Scheibenwischer
Zum geringen Luftwiderstand trägt ebenso ein neuer Flachblatt Scheibenwischer ohne Bügel bei, eine Neuheit im Omnibusbau. Das Wischwasser wird dabei direkt vor die Wischlippe des Wischblatts geleitet. Der um 20 Prozent reduzierte Luftwiderstand trägt deutlich zu dem laut Setra um bis zu fünf Prozent reduzierten Kraftstoffverbrauch bei.


Breiterer vorderer Einstiegsbereich
Verbreitert hat sich der vordere, dreistufige Einstiegsbereich dank einer Vorbauverlängerung. Rechts neben dem Reisebegleitersitz gibt es eine Ablagebox für Prospekte. Auf der gegenüberliegenden Seite des Einstiegs ist ein Handlauf angebracht, der in den Cockpitbereich leitet. Das Cockpit selbst ist zweifarbig, der Einstiegsbereich grau.


Modular aufgebaute Service-Sets
Der Fahrerarbeitsplatz mit hängender Pedalerie bietet zahlreiche Ablagemöglichkeiten. Neue ist auch das hochauflösende Farbdisplay mit vier Rundinstrumenten. Tasten und die Gruppierung der Schalterelemente wurden ebenso neu konzipiert. Im Fahrgastraum sind die LED-Leseleuchten und Luftdüsen der  Service-Sets modular aufgebaut und auf die jeweilige Sitzeinteilung einstellbar. Den Mittelgang überspannt eine durchgehende Stoffdecke. Auch dies gab es bisher in keinem Bus.


Zuwachs in der Fahrzeuglänge
Die Modelle der neuen Comfort-Class sind um 95 Millimeter länger als die Vorgänger. Der S515 HD misst 12.295 Millimeter, der S 516 ist HD ist 13.115 Millimeter lang und der S 517 HD misst 13.935 Millimeter. Mehr zu der neuen Comfort-Class von Setra gibt es in einem zehnseitigen Sonderteil der Printausgabe von lastauto omnibus.

Dieser Artikel wurde in Zusammenarbeit mit den Kollegen des EuroTransportMedia Verlags erstellt. Weitere Informationen rund um Lkws finden Sie unter www.eurotransport.de .

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige