Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Shanghai Auto Show 2013

Showstars in China

Porsche Panamera Foto: Porsche 33 Bilder

Vom 21. bis 29. April 2013 blickt die Autowelt wieder nach China. Denn dort werden auf der Shanghai Auto Show 2013 wieder zahlreiche Highlights präsentiert. Darunter auch viele Exponate deutscher Hersteller.

17.04.2013 Holger Wittich

China wird als Absatzmarkt für die großen Autobauer der Welt immer wichtiger, entsprechend gewinnen auch Fahrzeugpremieren im asiatischen Reich immer mehr an Bedeutung. Die Auflage 2011 der Shanghai Auto Show, die alle zwei Jahre abgehalten wird, lockte mit 1.700 Ausstellern aus 20 Ländern. 2013 sollen besonders deutsche Premieren für den Showglanz sorgen.

Porsche Panamera
Großes Facelift für den Porsche Panamera 58 Sek.

Mercedes wird auf der Shanghai Auto Show 2013 den Mercedes GLA präsentieren. Der kompakte SUV basiert auf der A-Klasse und ist nach dem CLA das dritte neue Kompakt-Modell. 2014 wird der GLA auf den Markt kommen und soll gegen BMW X1, den Mini Countryman oder den Audi Q3 antreten.

Porsche präsentiert Panamera-Facelift auf der Shanghai Auto Show

Apropos Audi, bereits auf der New York Auto Show zeigten die Ingolstädter den A3 als Limousine. Auch in China ist diese Karosserieform extrem beliebt, also wird der A3 mit Stufenheck auch dort auf der Messe zu sehen sein.

Ein echter Showstopper hingegen dürfte von Porsche kommen. der Sportwagenbauer hat den Panamera gründlich überarbeitet und dem Flaggschiff nicht nur eine neue Optik beschert. Besonders attraktiv für den chinesischen Markt: Die Langversion wurde um 15 cm gestreckt. Außerdem ist statt des 400 PS starken 4,8-Liter-V8-Saugers ein Dreiliter-Biturbo-V6-Motor mit 420 PS und 520 Nm Drehmoment an Bord. Zudem wurde die Hybridversion leistungsstärker und kann seinen Energiebedarf künftig als Plug-in-Hybrid auch am Stromnetz stillen. Durch einen nun 70 kW starken Elektromotor im Antriebsstrang stieg die Gesamtleistung des Porsche Panamera S E-Hybrid auf 416 PS.

BMW mit X4-Ausblick, Skoda mit Superb-Facelift

Einen Ausblick auf den kommenden BMW X4 gibt BMW mit einer entsprechenden SUV-Coupé-Studie. Das seriennahe Modell wird oberhalb des BMW X3 positioniert und darf sich in weiten Teilen auch an den Aggregaten des Bruder-Modells bedienen. Ein X4 M-Modell mit über 400 PS gilt als gesichert, eine M-Performance-Version mit dem Tri-Turbodiesel dürfte an den Platzverhältnissen im Motorraum scheitern.

Nicht ganz so üppig bestückt, aber ebenfalls ein Top-Modell ist der Skoda Superb. Ihm wird ein umfangreiches Facelift angetan, damit sich der Superb noch gegen den eben erst eingeführten Octavia behaupten kann. Neu ist die komplette Frontgestaltung. So erhält der Skoda Superb einen breiteren Kühlergrill, neue Front- und Nebelscheinwerfer, eine neue Schürze, eine neu gezeichnete Motorhaube und neue Kotflügel. Auf der Antriebsseite gab es hingegen nur sanfte Veränderungen.

Alle weiteren Neuheiten auf der Shanghai Auto Show sehen Sie in unserer Fotoshow.

Anzeige
Audi A3 Sportback g-tron, Frontansicht Audi A3 ab 209 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Audi A3 Audi Bei Kauf bis zu 25,77% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige