Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Shelby Cobra erzielt 5,5 Millionen Dollar

Foto: Barrett-Jackson 5 Bilder

Den Rekordpreis für amerikanische Sportwagen von 5,5 Millionen Dollar erzielte bei einer Auktion in Scottsdale die legendäre Shelby Cobra "Super Snake", die der nicht minder legendäre Carroll Shelby einst persönlich pilotierte

22.01.2007 Powered by

US-Medien berichten von einer regelrechten Bieterschlacht, die sich um den spektakulären 800-PS-Rennwagen entwickelte und der schließlich bei 5,5 Millionen Dollar endete, dem höchsten Preis, den je ein amerikanischer Sportwagen erzielte. Am Ende machte der Sammler Ron Pratt das Rennen, der erst kürzlich dadurch für Schlagzeilen in der Autosammeler-Szene gesorgt hatte, als er für einen Bus aus einer Reihe futuristischer Modelle, die GM in den 40er und 50er Jahren entwickeln ließ, 4,32 Millionen Dollar zahlte.

Nun gesellt sich also die "Super Snake" zur Sammlung. 1965 als 427 Cobra Competition ausgeliefert, wurde sie 1967 zur ’Super Snake’ umgebaut und brachte damals die selbst heute äußerst ungewöhnliche Leistung von 800 PS auf die Straße. "Es war ein sehr spezielles Auto, das schon vor 40 Jahren von Null auf 100 km/h in drei Sekunden kam", sagte der bei der Auktion anwesende Carroll Shelby. Die heute 84jährige Sportwagenbauer-Ikone hatte den "Super Snake" einst selbst pilotiert und - so eine der vielen Story - im Beschleunigungsduell einen Bussard platt gemacht. Von der "Super Snake" hatte Shelby zwei identische Modelle gebaut, eines für den US-Schauspieler Bill Cosby. Dessen Fahrzeug wurde aber bei einem Unfall zerstört.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk