Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Shell streicht Normal-Benzin

Foto: Shell

Shell nimmt als erster großer Mineralölkonzern Normalbenzin mit 91 Oktan vollständig vom Markt. Das Unternehmen begründete diesen Schritt am Mittwoch (17.9.) in Hamburg mit der geringen Nachfrage.

17.09.2008 Uli Baumann

Stattdessen werde Shell künftig eine zusätzliche verbesserte Sorte Superbenzin mit 95 Oktan unter dem Namen Shell V-Power anbieten. Damit könnten Shell-Kunden mit Otto-Motoren unter den drei Sorten Standard-Super, verbessertes Super und Hochleistungs-Benzin mit 100 Oktan wählen. Normalbenzin kostet seit dem vergangenen Jahr gleich viel wie Superbenzin und mache bei Shell lediglich noch fünf Prozent des Absatzes aller Otto-Kraftstoffe aus.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige