Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Shell

Sun-Diesel im großen Stil

Der Ölkonzern Royal Dutch/Shell will zusammen mit dem sächsischen Technologieunternehmen Choren in Ostdeutschland eine Großproduktion des Bio-Kraftstoffs Sun-Diesel aufbauen.

25.05.2005

Sun-Diesel wird aus trockener Biomasse hergestellt. Shell habe bereits eine Absichtserklärung über die Zusammenarbeit mit der Firma unterzeichnet, bestätigte der Geschäftsführer von Choren Industries, Carlhans Uhle, einen Bericht des "Handelsblatts". "Wir rechnen, damit, dass wir im dritten Quartal den Vertrag mit Shell unterschreiben können", sagte Choren-Geschäftsführer Tomas Blades der Zeitung.

"Zunächst bauen wir in Freiberg eine Großanlage zur industriellen Fertigung", sagte Uhle. Dann folgten weitere Standorte, darunter Lubmin in Mecklenburg-Vorpommern. Die hier geplante Anlage soll eine Leistung von jährlich 200.000 Tonnen des Bio-Kraftstoffs haben. Laut Zeitung soll ein dreistelliger Millionenbetrag in die Anlage investiert werden. Choren hat nach eigenen Angaben das Ziel, bis 2012 deutschlandweit eine Produktionskapazität von einer Million Tonnen Sun-Diesel im Jahr zu erreichen.

Sun Diesel ist ein bio-synthetischer, schwefel- und aromatenfreier Kraftstoff. Er wird in einem neuartigen Verfahren durch Vergasen einer Biomasse aus Holzhackschnitzeln unter Hochdruck gewonnen und mittels Synthese zu Diesel umgewandelt. Der geistige Vater des Verfahrens ist der ehemalige Geschäftsführer der 1990 gegründeten Unternehmensgruppe Choren, Bodo Wolf. Er hatte dafür 2002 den Deutschen Solarpreis erhalten.

Choren hat mehr als 100 Mitarbeiter und arbeitet im Rahmen gemeinsamer Forschungen mit Daimler-Chrysler und Volkswagen zusammen. Mit deren Unterstützung betreibt Choren Industries in Freiberg bereits eine Pilotanlage zur Herstellung des synthetischen Kraftstoffs.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden