Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Silvretta Classic 2009

Foto: Motor Klassik

Vom 2. bis 5. Juli 2009 rufen Motor Klassik und die Berge der Silvretta im Chor: Kommt, staunt und fahrt. 600 km auf Traumstraßen der Alpen wollen bezwungen werden. Nicht mit höchster Geschwindigkeit, sondern mit höchster Präzision.

23.12.2008 Powered by

Ein rollendes Automobilmuseum wird die begeisternden Panorama-Pisten unter die Räder nehmen, durch urige Alpendörfer flanieren und Abstecher in ebenso charmante wie mondäne Ferienorte machen. Die Old- und Youngtimer – rollende Relikte vergangener Epochen und faszinierende Flitzer aller Jugendzeiten – müssen 17 Wertungsprüfungen und 13 Zeitkontrollen überstehen. Welches Team sie am besten absolviert, darf sich als König der Berge fühlen. Allen Teilnehmern ist der Gipfel des Vergnügens sicher.

Start-Etappe: Furkapass und Faschina

Los geht es am Donnerstag, 2. Juli. Und es geht gleich in die Vollen: Vom Start im bezaubernden Partenen, im Talgrund des Montafon, geht es hinein in den Bregenzer Wald, über Furkapass und Faschina ins schöne Schruns.

Zweiter Tag: Die Königsetappe

Am zweiten Tag werden die Oldtimer die 32 Kehren der Silvretta Hochalpenstraße hinauf getrieben. Danach werden die Bremsen bei der Abfahrt hinunter ins Paznauntal heiß gemacht. Bei der Fahrt hinüber an den Inn dürfen sie sich wieder erholen. Auf den malerischsten Sträßlein führt die Strecke durch verzauberte Orte des Unterengadin, deren Namen schier unaussprechlich sind – doch Bos-cha, Fta und ihre liebreizenden Nachbarn Guarda und Ardez sind unvergesslich.

Über den schwindelerregenden Flüelapaß fahren die 180 Teams zur stilvollen Mittagspause nach Davos. Gestärkt und ausgeruht donnern die Besatzungen mit ihren historischen Automobilen durch Liechtenstein und müssen sich in kniffligen Prüfungen bewähren. Zum Tagesabschluss belohnt das Dörflifest in Gaschurn die Teilnehmer.

Tag Drei: Der krönende Abschluss

Die schönsten Panoramen des Montafon werden in drei Seitentälern erkundet. Nach der letzten herausfordernde Wertung beim GP von Vandans, dem großen Zuschauermagnet mit spektakulärem Corso, werden die drei Tage gefeiert, die zusammenbringen, was zusammengehört: Traumautos auf Traumstraßen. Oldtimer-Herz, was begehrst du mehr?

[null]

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk