Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Silvretta Classic 2014

Zeitenkunst aus Glashütte

Union Glashütte, Noramis Großdatum Foto: Union Glashütte 7 Bilder

Für die Gesamtsieger, die Sieger der Sanduhrklasse und die erfolgreichsten Bezwinger der Union-Wertungsprüfung bei der Silvretta Classic 2014 gibt es wertvolle Uhren von Union Glashütte zu gewinnen.

23.06.2014 Nicolas Streblow Powered by

Freude an hochwertiger Mechanik eint die Fans klassischer Automobile und die Freunde rein mechanischer Zeitmesser. Häufig findet man letztere an den Handgelenken windgegerbter Oldtimer-Fahrer beiderlei Geschlechts. Wer bei der diesjährigen Silvretta Classic an die Spitze fährt, darf sich mit Preziosen aus dem Hause Union Glashütte schmücken. In drei Kategorien werden die ebenso edlen wie präzisen Schmuckstücke vergeben: Der Sieger der Union-Wertungsprüfung erhält eine Noramis Großdatum, deren besonderer Clou ihre vergrößerte Datumsanzeige über zwei konzentrisch angeordnete Zahlenringe ist. Auch dies sorgt für die ausgezeichnete Ablesbarkeit der schlicht-klassischen Automatikuhr.

Mit einer spannenden Komplikation wartet die Siegprämie für die Gewinner der Sanduhrklasse auf: Ein zusätzlicher Stundenzeiger zeigt bei der Belisar GMT auf einem abgeschrägten, äußeren Zifferblattring mit 24-Stundenanzeige eine zweite Zeitzone an. Mit Superluminova beschichtete Indices und Zeiger sorgen für herausragende Ablesbarkeit auch bei schlechten Lichtverhältnissen.

Union Glashütte: Die Zeit-Meister 2:09 Min.

Union Glashütte 1893 Kleine Sekunde für Gesamtsieger

Das Zifferblatt veredelt ein Sonnenschliff. Auf die Gesamtsieger der Silvretta Classic Rallye Montafon 2014 wartet – wie bei der Sanduhrklasse je ein Exemplar für Fahrer und Beifahrer – das Modell 1893 Kleine Sekunde. Es erinnert an das Jahr der Firmengründung und ist schon optisch ein wahrer Klassiker. Römische Ziffern und Feinprägung des Zifferblattes sorgen für traditionelle Optik, das integrierte kleine Zifferblatt der kleinen Sekunde bei sieben Uhr ist namensgebend. Im Inneren schlägt ein Automatikwerk mit 42 Stunden Gangreserve.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk