Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Sitzprobe Audi TT Offroad Concept auf der Auto China

Der "Her-Damit"-Kompakt-SUV

Audi Studie Peking 2014 Foto: ams 56 Bilder

Bereits vor der eigentlichen Messepremiere auf der Auto China konnte sich auto motor und sport auf dem VW-Konzernabend schon dem Audi TT Offroad Concept nähern und dessen Cockpit entern.

19.04.2014 Jens Katemann

Es ist ein TT-Crossover – eine Kreuzung aus kompaktem Sportwagen und SUV. Hat die Welt auf so ein Auto gewartet? Audi ist sich sicher: Ja. Auf jeden Fall ist die Studie Audi TT Offroad Concept optisch ein Statement, wirkt wie ein extrem sportlicher Q3. Breit, flach und selbstbewusst steht er da, lackiert im knalligen Sonoragelb und angetrieben von einem Plug in Hybrid mit einer Systemleistung von 408 PS (650 Nm Systemdrehmoment). Selbst der Normverbrauch von 1,9 L/100km ist politisch korrekt. 50 Kilometer fährt er rein elektrisch. Städterherz was willst du mehr.

Audi Studie Peking 2014
Audi TT Offroad Concept auf der Auto China 2014 2:15 Min.

Offroad Concept bietet viel vom TT

Obwohl die Studie viele Designelemente des TT trägt ist der Vergleich mit dem Q3 bei einem Blick auf die Maße gar nicht so abwegig. Mit einer Länge von 4,39 Meter und einer Breite von 1,85 Meter ähnelt er dem Audi-Kompakt-SUV, ist er aber mit 1,53 Meter acht Zentimeter flacher. Wer im Offroad Concept Platz nimmt, fühlt sich dann doch wie im TT mit seinem neuen großen virtuellen Display inklusive 12,3 Zoll großem TFT Display. Sehr stylisch: kleine, in die Lüftungsdüsen integrierte Displays, die etwa die Innenraumtemperatur anzeigen. Im Mitteltunnel finden sich mehrere Cupholder, praktische  Ablagefächer – unter anderem auch für Handys, die darin induktiv geladen werden. Lautsprecher in den Kopfstützen der schmal geschnittenen Sportsitze verwöhnen mit feinstem Surround-Sound die Ohren. Ein Cockpit, das echtes Premiumgefühl vermittelt.

Unter der Haut der Studie aus Stahl und Aluminium steckt ebenfalls jede Menge Hightech. Der 2.0 TFSI treibt die Vorderräder an, arbeitet dabei über eine Trennkupplung mit einem 40 kw starkem Elektromotor zusammen. An der Hinterachse sitzt eine weitere E-Maschine, die bis zu 85 kW leistet. Die Lithium-Ionen-Batterie kann wahlweise über ein Kabel an einer Wallbox oder induktiv geladen werden.

Studie macht auf Grüne Welle

Das Auto wartet zudem mit neuen Sicherheits-Features auf. Es warnt etwa den Fahrer an der Kreuzung vor Seitenkollisionen und zeigt ihm während der Fahrt durch die Stadt an, mit welcher Geschwindigkeit er auf der grünen Welle surft. Der Dienst "Ampelinfo online" macht´s möglich. Er verbindet das Auto über das Mobilfunknetz mit dem zentralen Verkehrsleitrechner, der die Ampelanlagen in der Stadt steuert. Klingt für Sie nach Zukunftsmusik? Beide Systeme sollen nach Angaben von Audi kurz vor der Serienreife stehen. "Her damit", sagt sicher nicht nur der staugeplagte Chinese.

Audi TT Offroad Concept könnte in Serie gehen

Gilt "her damit" auch für den Audi TT-SUV insgesamt? Audi-Chef Rupert Stadler schürt gegenüber auto motor und sport die Hoffnungen auf ein Serienauto: "Die erste Resonanz auf unsere Studie ist sehr positiv. Sie verbindet perfekt die Sportlichkeit des TT mit den Vorzügen eines SUV. Da der Markt für Crossover-Modelle stark wächst, kann ich mir eine Serienversion gut vorstellen." Entschieden sei aber noch nichts. Doch Entwicklungschef Ulrich Hackenberg verspricht uns, er mache sich sehr stark für das Auto. Es spricht also viel für den sportlichen Kompakt-SUV mit TT-Genen. 

Anzeige
Audi TT 2.0 TFSI Quattro, Frontansicht Audi TT ab 317 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Audi TT Audi Bei Kauf bis zu 19,98% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden