Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Sitzprobe BMW X4

Mehr Design, mehr Sportlichkeit

BMW X4 Foto: Wolfgang Groeger-Meier 18 Bilder

Mit dem coupéhaften X4 will BMW neue Käuferschichten ansprechen und an den Erfolg des größeren X6 anschließen. Damit zielt BMW auf jene Kunden, die auch bei einem SUV mehr Wert auf schickes Design und Sportlichkeit, als auf Platzangebot und Übersichtlichkeit legen. Wir haben dem X4 schon mal auf den Zahn gefühlt.

06.03.2014 Bérénice Schneider

Das Konzept hat sich bewährt bei BMW: Man nehme die Basis eines SUV und setze eine coupéartige Karosserie darauf, erweitere die Serienausstattung und erhöhe den Preis. Vorgemacht hat es der X6. Dieses Prinzip wiederholen die Münchener nun mit dem auf dem frisch gelifteten X3 basierenden X4.

BMW X4 auf sportliches Aussehen getrimmt

Zur Sitzprobe von auto-motor-und-sport.de schickt BMW den X4 mit M-Paket; die Front unterscheidet sich im Wesentlichen durch eine Schürze mit größeren und nach außen versetzten Lufteinlässen vom neuen X3. Die Schweller sind in Wagenfarbe lackiert und ziehen den Wagen optisch mehr gen Asphalt, serienmäßig steht der Crossover auf 18-Zoll-Felgen. Die Dachlinie ist coupéhaft schräg.

Die größten Änderungen betreffen das Heck: Es kommt deutlich flacher daher, wirkt durch die schmaleren und in die Kofferraumklappe gezogenen Leuchteinheiten breiter. Das sehr schräg gestellte Heckfenster ist kleiner und fast oval geworden, hat die vom X3 gewohnte rechteckige Form verloren.

BMW X4
BMW X4 2:41 Min.

Interieur wie im X3

Dadurch ist der X4-Kofferraum nicht mehr so leicht zu erreichten wie im X3, ist hinter a) einer enger geschnittenen Klappe und b) einer Handbreit hohen Kante verborgen. Zudem verliert er 50 Liter Gepäckvolumen, bei umgelegter Rückbank (dreifach teilbar) fehlen 200 Liter.  

Bei aufgerichteter Rückenlehne finden im Fond zwei Erwachsene bequem Platz, die 1,72 m große Autorin hat mehr als ausreichende Kopffreiheit. Überraschend bei der Karosserieform? Allerdings. BMW hat dazu den Dachhimmel eng unter das Blech gebaut, den Bereich kurz vor den Kopfstützen noch einmal extra ausgeformt und die Sitzflächen abgesenkt. Dennoch fehlt dem X4 das luftige Raumgefühl des X3, da (coupébedingt) die obere Fensterlinie nach hinten abfällt, die Insassen also leicht bedrängt und nicht zuletzt den Einstieg erschwert.

Das Cockpit stammt unverändert auf dem frisch gelifteten X3.

BMX X4 rund 4.000 Euro teurer

Auch die Motorenpalette des X4 entspricht der des X3, nur der schwache 18d entfällt. Die Achtgang-Sportautomatik (Serie) leitet die Kraft an beide serienmäßig angetriebenen Achsen; nur der 20d kommt mit Sechsgangschaltgetriebe.

Erweitert hat BMW dagegen die Serienausstattung unter anderem um Bi-Xenonscheinwerfer, Park-Distance-Control hinten, das Torque Vectoring Performance-Control, Sportlenkung und Alu-Fensterrahmen. So begründet man in München auch den Preisaufschlag zum X3 von wenigstens 4.500 Euro.

ModellLeistung/DrehmomentVmax0-100 km/hVerbrauch
BMW X4 xDrive20d190 PS/400 Nm212 km/h8,0 s5,2 Liter/100 km
BMW X4 xDrive30d258 PS/560 Nm234 km/h5,8 s5,9 Liter/100 km
BMW X4 xDrive35d313 PS/630 Nm247 km/h5,2 s6,0 Liter/100 km
BMW X4 xDrive20i184 PS/270 Nm212 km/h8,1 s7,2 Liter/100 km
BMW X4 xDrive28i245 PS/350 Nm232 km/h6,4 s7,3 Liter/100 km
BMW X4 xDrive35i306 PS/400 Nm247 km/h5,5 s8,3 Liter/100 km
Anzeige
BMW X4 BMW X4 ab 422 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden