Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Sixt beschafft sich Geld

Foto: Sixt

Update ++ Deutschlands größter Autovermieter Sixt hat sich über eine Kapitalerhöhung frisches Geld beschafft. Durch die Ausgabe von gut 2,2 Millionen neuen Vorzugsaktien flossen dem Unternehmen brutto knapp 75 Millionen Euro zu.

10.05.2006

Mit Blick auf das geplante internationale Wachstum des Konzerns solle das Eigenkapital der Gesellschaft gestärkt werden, erklärte die Sixt AG am Mittwoch (10.5.). Das Börsenumfeld sei für einen solchen Schritt günstig gewesen.

Sixt platzierte die Vorzugsaktien zu einem Preis von 33,50 Euro bei institutionellen Investoren. Der Zeitpunkt war günstig, da die Sixt-Aktie in den vergangenen Wochen stark gestiegen ist. Im März lag der Kurs der Vorzugsaktien noch zeitweise unter 20 Euro, vor einem Jahr bei 13 Euro. Am Mittwoch sank der Kurs zeitweise leicht auf 34,80 Euro.

Der Autovermieter ist derzeit gut unterwegs. Im ersten Quartal wurde das Konzernergebnis vor Steuern auf 33 Millionen Euro mehr als verdreifacht. Der operative Umsatz aus dem Vermiet- und Leasinggeschäft wuchs um 19 Prozent auf 238 Millionen Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige