Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Sixt

Per Expansion zum Rekord

Foto: Sixt

Dank starker Expansion im Ausland hat Deutschlands größter Autovermieter Sixt im vergangenen Jahr erneut Rekorde bei Umsatz und Ergebnis eingefahren.

13.03.2008

Der Überschuss stieg um 26,9 Prozent auf 93,6 Millionen Euro, das Konzernergebnis vor Steuern erhöhte sich um 13,2 Prozent auf 137,7 Millionen Euro. Der operative Konzernumsatz aus Vermiet- und Leasinggeschäften stieg um 14 Prozent auf 1,38 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag (13.3.) in München mitteilte.

Im laufenden Jahr will Sixt weiter beschleunigen: Die Erlöse sollen erneut gesteigert werden, und auch beim operativen Ergebnis wird trotz voraussichtlich steigender Kosten mit einem Plus gerechnet.

Grundlage der "sehr guten Geschäftsentwicklung" im vergangenen Jahr sei die dynamische Expansion der Auslandsaktivitäten, teilte die Sixt AG mit. Vor allem in Frankreich und Spanien läuft das Geschäft nach früheren Angaben von Konzernchef Erich Sixt gut. Daneben sei es gelungen, in den beiden Geschäftsbereichen Autovermietung und Leasing den Vertrieb zu intensivieren und dadurch die Kundenbeziehungen auszuweiten.

Die Autovermietung erreichte einen Umsatzzuwachs von 16,7 Prozent auf 1,01 Milliarden Euro, der Bereich Leasing wuchs um 7,4 Prozent auf 373,7 Millionen Euro. Der gesamte Konzernumsatz - einschließlich der Erlöse aus dem Verkauf gebrauchter Leasingfahrzeuge - erreichte 1,57 Milliarden Euro nach 1,44 Milliarden Euro im Vorjahr.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige