Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Skoda legt zu

Die tschechische VW-Tochter Skoda hat im vergangenen Jahr rund 450.000 Autos und damit ein Prozent mehr verkauft als 2002.

09.02.2004

Nach Tschechien (71.500) seien die meisten Autos in Deutschland (70.000) abgesetzt worden, berichtete der Prager Rundfunk am Sonntag. Dies seien auf dem deutschen Markt 3,6 Prozent mehr als 2002 gewesen.

Im vergangenen Jahr war bei Käufern das Modell Fabia (261.000) vor dem Octavia (166.000) am beliebtesten. Der Superb fand 23.000 Käufer. Der Volkswagen-Konzern war 1991 bei Skoda eingestiegen.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden