Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Slowakei

Polizei fährt Kia cee´d

Foto: Kia

Kia ist offizieller Fahrzeugausrüster der Slowakei, gemäß eines Vertrages mit dem Innenministerium. Bis 2010 wird der im Land produzierten Kompaktwagen Kia cee´d als Streifenwagen im Polizeidienst eingesetzt.

28.09.2007

Die ersten 43 Kia-Streifenwagen wurden bereits ausgeliefert, weitere 350 Fahrzeuge sollen bis Ende des Jahres folgen. Insgesamt könnte das Innenministerium im Rahmen des Neuausstattungs-Programms in den kommenden drei Jahren bis zu 4.000 Einheiten des Kia cee´d bestellen.

"Diese bedeutende Flotten-Bestellung der slowakischen Republik ist eine Bestätigung für das Design, die Qualität und die Robustheit des Kia cee´d", erklärte Jean-Charles Lievens, Senior Vice President von Kia Motors Europe. "Für Kia spielt dieses Modell eine zentrale Rolle, weil wir damit im C-Segment ganz neue Käuferschichten ansprechen."

Produziert werden die neuen slowakischen Polizeifahrzeuge im ersten europäischen Kia-Werk, einem eine Milliarde Euro teuren Neubau, der in den vergangenen drei Jahren nahe der Stadt Zilina im Nordosten der Slowakei errichtet worden ist. Dort produziert Kia die fünftürige Steilheckversion cee´d, die Kombivariante cee´d Sporty Wagon und den Kompakt-SUV Sportage. Ende des Jahres folgt der sportliche Dreitürer pro_cee´d. Kia hat das Ziel, diese hochmoderne Fertigungsanlage zum produktivsten Automobilwerk Europas zu machen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige