Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Smart Escooter auf dem Autosalon Paris

Elektroroller als Mobilitätsalternative

Smart Escooter, Elektroroller Foto: Smart 30 Bilder

Mit dem Elektroroller Escooter zeigt Smart auf dem Pariser Autosalon ein neues Mobilitätskonzept für den Stadtverkehr, das die Vorteile des Smart Fortwo ED auf zwei Räder übertragen soll.

09.09.2010

Die Tochterfirma Smart wird vom Mutterkonzern Mercedes immer mehr als Öko-Marke positioniert und künftig in ganz unterschiedlichen Mobilitätsfacetten angeboten.

Beim Escooter handelt es sich um den ersten Roller, der mit E-Motor und Lithium-Ionen-Batterie auf eine Reichweite von rund 100 Kilometern kommt. Der kleine Flitzer eignet sich besonders für Metropolen wie Paris und Rom und wird mit einer umfangreichen Sicherheitsausstattung angeboten, zu der auch ABS gehört.

Das Design soll an die Tridionzelle des Fortwo erinnern und wird bewusst in Zweifarblackierung ausgeführt. Die grüne Farbe stellt die Analogie zum Smart Fortwo Electric Drive dar. Die Technik des Escooter verbirgt sich im Rahmen, wo auch noch Utensilien oder Helme untergebracht werden können. Der Roller ist der Auftakt einer Smart-Initiative, der bei positiver Publikumsreaktion in Paris später auch noch ein Elektro-Fahrrad folgen dürfte

Umfrage
Wäre ein Elektro-Roller für Sie eine Auto-Alternative im Stadtverkehr?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden