Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Smart Viersitzer für USA

US-Modell möglicherweise ohne Smart-Logo

Smart Fünftürer, USA 2011 Foto: Smart 18 Bilder

Daimler ist mit dem Vorpreschen des US-Importeurs Roger Penske, der ein viertüriges Modell im Vorgriff auf den erst 2013/2014 erscheinenden Smart Fortfour in Mexiko bauen lassen will, offenbar weit weniger einverstanden als bislang berichtet.

21.10.2010 Jens Dralle

Wie auto motor und sport aus Unternehmenskreisen in Stuttgart erfuhr, laufen noch interne Prüfungen, ob man dem Penske-Modell das Smart-Logo überlassen soll – oder ob Penske eventuell mit einer Sub-Brand vorlieb nehmen muss. Finale Verträge dafür seien jedenfalls noch nicht geschlossen.

Penske will US-Smart-Absatzeinbruch abfedern

Hintergrund der Offensive von Roger Penske, der den Alleinvertrieb für Smart in den USA übernommen hat, sind die einbrechenden Absatzzahlen des Fortwo. Smart hatte 2008 im ersten Jahr auf den US-Markt noch über 24.000 Einheiten absetzen können. 2009 brach der Absatz ein auf weniger als 15.000 Smarts. In diesem Jahr sollen nach amerikanischen Medienberichten weniger als 5.000 Smarts verkauft worden sein.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige