Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Sparen wider den Spritpreis

Foto: dpa 14 Bilder

Die Spritpreise an den Tankstellen steigen derzeit schneller als die Quecksilbersäule an heißen Sommertagen. 1,40 Euro sind bereits erreicht, Experten sehen auch 1,50 Euro schon in Reichweite. auto motor und sport zeigt Ihnen, wie Sie den Spritpreisen kontra geben.

21.07.2006

Eine immense Energienachfrage in den Industrieländern der alten Welt und den aufstrebenden Märkten im fernen Osten sowie diverse Konflikte in den wichtigsten Förderregionen für Rohöl lassen die Kraftstoffpreise in immer neue Regionen klettern.

Auch wenn Autofahrer auf diese Entwicklung direkt keinen Einfluss nehmen können, gibt es Möglichkeiten die eigenen Mobilitätskosten zu senken. Über zahlreiche Spar-Euro entscheidet dabei der eigene Gasfuß. Ein verbrauchsorientierter Fahrstil bietet schon reichlich Potenzial, aber auch an der Hardware kann optimiert werden. An dieser Front wetteifern Hybrid-Modelle mit der Kraft der zwei Herzen, Modelle mit bivalentem Antrieb, die sowohl Benzin, als auch das wesentlich günstigere Erdgas konsumieren können und andere alternative Antriebskonzepte. Manchmal hilft auch, je nach Kilometer-Fahrleistung, der Umstieg vom Benziner auf den Diesel.

Infos zu den Spar-Optionen finden Sie links in den Links, eine Liste der sparsamsten Autos aller Klassen unten.

Gratis pdf-Download: Die sparsamsten Modelle aller Klassen

>>> Spritsparer

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige