Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Spears

Nur noch ohne Kids

Foto: dpa

Weiterer Rückschlag für Britney Spears (25) im Sorgerechtsstreit mit Ex-Ehemann Kevin Federline (29): Nun darf die Popsängerin nicht mehr selbst am Steuer sitzen, wenn ihre beiden kleinen Söhne im Auto dabei sind.

19.11.2007

Ein Richter in Los Angeles habe am Freitag (16.11.) ein entsprechendes Fahrverbot auf Antrag von Federline verhängt, berichtete der Internetdienst "tmz.com". Die Anwälte von Spears und Federline wollten sich über den Ausgang der Anhörung vor Gericht zunächst nicht äußern.

Federline hatte den Termin aus Sorge über die Fahrtüchtigkeit der Sängerin beantragt. Spears war am 8. November beim Überfahren einer roten Ampel in Los Angeles gefilmt worden. Ihre beiden kleinen Söhne befanden sich auf dem Rücksitz. Seine Mandantin sei durch Paparazzi "abgelenkt" worden, nahm Spears’ Anwalt Sorrell Trope die Sängerin danach in Schutz. Dies sei kein Fall von "grober Verantwortungslosigkeit" gewesen.

Britney Spears kämpft seit längerem in einem Sorgerechtsstreit mit ihrem Ex-Mann um die beiden Söhne Sean Preston (2) und Jayden James (1). Anfang Oktober war ihr wegen Alkohol- und Drogeneskapaden das Sorgerecht entzogen worden. Sie darf ihre Kinder mehrmals wöchentlich unter Aufsicht sehen und sie eine Nacht pro Woche in ihrem Haus behalten. Die nächste Gerichtsanhörung, an der beide Streithähne teilnehmen müssen, ist für den 26. November angesetzt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden