Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

High Performance Days 2012

sport auto-DriftChallenge

Atmo DriftChallenge, High Performance Days 2012, Hockenheimring Foto: FACT 47 Bilder

Als Driften in Europa noch weitgehend unbekannt war, organisierte sport auto 1999 den ersten Wettbewerb, die sport auto-DriftChallenge. Die Sachskurve im Hockenheimer Motodrom erwies sich als perfekter Schauplatz um den Driftkönig zu küren.

25.04.2012 Powered by

Aus dieser reinen Spaßveranstaltung hat sich über die Jahre ein hochkarätiger Wettbewerb mit speziell dafür aufgebauten Fahrzeugen entwickelt. Die aktuellen Voraussetzungen für eine Teilnahme an der sport auto-DriftChallenge 2012 entnehmen Sie bitte dem Reglement.

Wertungsläufe am Freitag

Aufgrund der nochmals anspruchsvolleren Strecke finden Training und Wertungsläufe am Freitag im sport auto-DriftPark auf dem Hockenheimer Ostkurs statt. Zuschauer haben von der Mercedes-Tribüne aus beste Sicht über den gesamten Streckenverlauf.

Qualifying, Twinbattle, Teamdrift-Wertung

Die sport auto-DriftChallenge 2012 startet mit dem Qualifying. Das sind Einzelläufe, die nach Speed, Driftwinkel, Linie und Stil bewertet werden. Die besten 16 bzw. 32 aus dem Qualifying kämpfen anschließend im K.O-System bei der Twinbattle um den Titel. Jeweils zwei Fahrer treten direkt gegeneinander an, wobei der vordere Fahrer die Linie vorgibt. Der hintere versucht, möglichst aggressiv bis auf wenige Zentimeter heranzudriften. Im Optimalfall kann er sogar überholen.
2011 hat sport auto den Wettbewerb erweitert und die Teamdrift-Wertung eingeführt. Hier starteten Teams von mindestens drei Fahrzeugen, die möglichst eng im Verbund den Kurvenverlauf durchdriften mussten. Um das Niveau noch mal anzuheben, wird die Mindestanzahl dieses Jahr auf fünf Fahrzeuge in einem Team angehoben.

Drift-Taxi

Bei den Drifttaxi-Fahrten am Pfingstsamstag haben Besucher die Möglichkeit, das Ganze aus dem Auto heraus zu erleben. Von 9 bis 12 Uhr ist Drift-Action satt auf dem Hockenheimer Ostkurs angesagt.

„Back to the roots“-Challenge und Profi-Driftshows

Die Sachskurve steht am Samstag ab 14 Uhr ganz im Zeichen des Driftens.
Den Anfang übernimmt die neue „Back to the roots“-Challenge. Hier können Fahrer mit nicht speziell für´s Driften aufgebauten Fahrzeugen teilnehmen. Hydraulische Handbremsen sind hier strikt verboten, alles im Stil der Anfänge wie vor 13 Jahren.
Im Anschluss stellen sich die Drift-Profis vor und bieten den Zuschauern eine actiongeladene Driftshow, gefolgt von der Teamdrift-Wertung.

Download Teilnehmer DriftChallenge 2012 (PDF, 0,11 MByte) Kostenlos
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft