Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

sport auto-Trophy für Gumpert Apollo Sport

Schnellste Nordschleifen-Rundenzeit Serienauto

Gumpert Apollo Speed Rekordfahrt Nordschleife (13.08.09) Foto: Gumpert 47 Bilder

Mit einer Rundenzeit unter 7:12 Minuten auf der Nürburgring-Nordschleife holt sich der Gumpert Apollo Sport die sport auto-Trophy, den begehrten Wanderpokal für die schnellste, mit straßenzugelassenen Fahrzeugen auf der Nordschleife gefahrene Runde. Pilot Florian Gruber unterbot dafür den alten Rekord um 3,32 Sekunden.

10.02.2011 Powered by

Mit dem 700 PS starken Gumpert Apollo Sport gelang es Rennprofi Florian Gruber am Donnerstag, den 13. August 2009, die bisherige Nordschleifen-Bestmarke für Straßensportler von 7.14,89 Minuten deutlich zu unterbieten. Über drei Sekunden war der 26-Jährige schneller als der am 6. November 2005 aufgestellten Rekord von Michael Düchting auf einem Donkervoort D8 RS06.

Gumpert Apollo Sport auf dem Autosalon Genf 2010: Gumpert Apollo Sport jetzt mit 750 PS 7:44 Min.

Die neue Bestzeit - 7.11,57 Minuten -, fuhr Gruber in dem Mittelmotor-Sportwagen vom Typ Apollo Sport. Damit steht der Name Gumpert bei den sportlichen Straßenautos ganz oben. "Es wäre sicher noch etwas schneller gegangen", sagte der 26-Jährige nach der Rekordrunde und schien von diesem Höllenritt gänzlich unbeeindruckt. Kein einziger Schweißtropfen benetzte seine Stirn.

Die Sieben-Minuten-Grenze kann fallen

Der beim diesjährigen sport auto-Tuner Grand Prix dreimal siegreiche Gruber bescheinigte seinem fahrfertig gut 1.200 Kilogramm leichten, auf Michelin Pilot Sport Cup rollenden Sparingspartner sogar die "Reife und das Talent, die Sieben-Minuten-Grenze knacken zu können".
 
Gumpert Apollo Sport im Supertest
 
Für die Sportwagen-Marke aus Thüringen soll die zusammen mit dem Fahrwerkshersteller KW und dem Reifenpartner Michelin initiierte Rekordfahrt nicht der einzige Leistungsbeweis bleiben: Im sport auto-Supertest des straßenzugelassenen Gumpert Apollo wurde der deutsche Sportwagen, mit dem auf Audi-Basis aufbauenden 4,2 Liter-Biturbo-Achtzylinder, bereits ausgiebig getestet.

Im Supertest hat der Gumpert Apollo bewiesen, ob er aus dem Stand in 8,9 Sekunden auf 200 km/h sprinten kann und eine Höchstgeschwindigkeit von 360 km/h erreicht. Das Versprechen von Firmenchef Roland Gumpert, mit dem Gumpert Apollo Sport ab 300 km/h dank seiner grandiosen Abtriebwerte über Kopf an der Decke fahren zu können, haben wir allerdings nicht überprüft. Dafür musste sich der Sportwagen im Windkanal und auf dem Handlingkurs behaupten sowie bei den zahlreichen Fahrdynamik-Tests, die zum umfangreichen sport auto-Messprogramm gehören.

Historie der sport auto-Trophy

Eingeführt wurde die sport auto-Trophy 1995 mit einer Rundenzeit von 7.52 Minuten im Gemballa Turbo von Horst von Saurma. 1997 ging der Titel an Herbert Schürig, der im Toyota Supra vom japanischen Tuner Blitz eine Rundenzeit von 7.49,4 Minuten in den Asphalt brannte. Auf der IAA 1999 gab sport auto das Vorhaben bekannt, den Rundenrekord für Straßenfahrzeuge auf der Nordschleife nach Deutschland zurückzuholen. Es wurde eine Rundenzeit von 7.45 Minuten angepeilt. Dann purzelten die Zeiten. Die weitere Entwicklung der Nordschleifen-Rundenzeiten sehen Sie in der Tabelle.

Neue Anwärter auf die sport auto-Trophy, den begehrten Wanderpokal für die schnellste, mit straßenzugelassenen Fahrzeugen auf der Nordschleife gefahrene Runde, können sich gerne bei der Redaktion melden.

Im sport auto-Supertest müssen sich alle Testkandidaten in der Grünen Hölle bewähren. Hier sehen Sie die Rundenzeiten aus den Supertests auf der Nordschleife.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige