Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Sporttrimm für den Mégane CC

Foto: Giacuzzo 2 Bilder

Ein paar gezielte Karosseriemodifikationen, ein paar Pferdchen mehr unter der Haube und schon kommt das Renault Mégane Cabrio dem Attribut Sportlichkeit deutlich näher.

02.08.2004

So umfasst der Karosseriekit von Tuner Giacuzzo neben Seitenschwellern zum Paarpreis von 318 Euro noch einen Frontspoiler (239 Euro) und eine neu gezeichnete Heckschürze, die für 235 Euro den Besitzer wechselt. Ergänzend können eine Spoilerlippe für den Kofferraumdeckel und neue Doppelscheinwerfer verbaut werden.

Damit die Motoren der Optik nicht hinterherhinken, bietet der Veredler für die Dieselaggregate im Mégane CC Zusatzsteuergeräte an, die den Output der Selbstzünder nachhaltig beeinflussen sollen. So kommt der 120 PS starke 1,9-Liter mit einem maximalen Drehmoment von 270 Nm nach einer Investition von 859 Euro letztendlich auf 142 PS und ein maximales Drehmoment von 324 Nm. Den 1,5-Liter-Diesel hievt das Kit von 82 PS und 185 Nm auf 98 PS und 222 Nm.

Kürzere Sportfedern sollen das Cabrio an die gewachsene Fahrdynamik anpassen, den Mégane um 35 Millimeter tieferlegen und zum Preis von 189 Euro zu haben sein. Bei den Rädern reicht die Auswahl von 6,5x15 Zoll bis hin zu Leichtmetallrädern der Dimension 8x18 Zoll. Als maximale Reifengröße können Pneus der Dimension 225/40 gefahren werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk