Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Spyker C12 LaTurbie

Ab 2006 mit Audi W12-Motor

Foto: Spyker 9 Bilder

Die niederländische Sportwagenmanufaktur Spyker hat in Amsterdam den Prototypen des C12 LaTurbie mit dem sechs Liter großen W12 aus dem Audi A8 präsentiert. Dieser leistet im offenen Spyker satte 500 PS und kommt auf ein maximales Drehmoment von 600 Nm.

15.12.2004

Nach Angaben der Autobauer aus Zeewolde soll der 1.400 Kilo schwere C12 eine Spurtzeit aus dem Stand auf 100 Sachen in 3,9 Sekunden hinlegen. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 325 km/h liegen. Die Kraftübertragung an die Hinterräder, die wie ihre vorderen Kollegen mit hauseigenen 19 Zöllern bestückt sind, erfolgt über ein Sechsgang-Schaltgetriebe. Eine Version mit Schaltpaddels am Lenkrad ist in Vorbereitung. Das Speichen des Volants sind übrigens dem Propeller-Logo von Spyker nachgeahmt. Als weitere Features sieht Spyker eine Sperrdifferenzial, ABS und einen Alu-Spaceframe-Rahmen mit integriertem Überrollbügel vor.

Inklusive dem Glas-Hardtop soll der Spyker C12 Spyder ab der zweiten Jahreshälfte 2006 in Produktion gehen und die Werkshallen für nicht weniger als 290.000 Euro verlassen. Wer sich noch mehr der niederländischen Firma verbunden fühlt, kann zudem eine auf 48 Exemplare limitierte Chronoswiss-Spyker Double 12 Pilot Watch mit Platin-Gehäuse zum Stückpreis von 34.700 Euro erwerben. Nach Spyker-Angaben liegen bereits über 90 Bestellungen für den C12 Spyder vor.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden