Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Spyker C8

T mit Schuss

Foto: Spyker

Satte 525 PS aus einem Twin-Turbo-V8 treiben das neue Topmodell der niederländische Sportwagenmanufaktur Spyker auf eine Höchstgeschwindigkeit von über 300 km/h.

24.09.2003

Leistete das von Audi stammende 4,2-Liter-V8-Saugtriebwerk bislang 400 PS, so haben die Spyker-Techniker dem Motor in Zusammenarbeit mit den Cosworth-Ingenieuren ein Leistungsplus von 125 PS beschert. Verbaut wird der nun von zwei Turboladern unter Druck gesetzte Achtender in den Spyker C8 Spyder T, der auf der IAA seine Premiere erlebte.

Angepasst an das Leistungsplus und das nun bei 560 Nm gipfelnde Drehmoment bekam das Fahrwerk eine breitere Spur und neu abgestimmte Federelemente. Auch die Karosserie des Spyker wurde modifiziert. Ein kleiner Heckspoiler soll zusammen mit kleinen Frontflügeln für mehr Abtrieb sorgen, deutlich gewachsene Radhäuser Platz für größere Räder bieten. So gerüstet soll der Spyder in 4,0 Sekunden von Null auf Tempo 100 stürmen und eine Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h erreichen.

Die Fertigung des netto 232.500 Euro teuren Zweisitzers soll im Frühjahr 2004 anlaufen und noch vor der Rennsaison 2005 eine Stückzahl von 25 erreichen, damit die Niederländer den Roadster für eventuelle LeMans-Einsätze und eine Teilnahme an der American LeMans Serie homologieren können. Die eigentliche Rennversion ist für Ende 2004 avisiert.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige