Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Spyker-Team trennt sich von Albers

Foto: Spyker

Die Formel 1 vermeldet die erste Fahrer-Entlassung in dieser Saison. Das Spyker-Team trennte sich am Dienstag von Stammfahrer Christijan Albers.

10.07.2007 Powered by

Damit bekommt der deutsche Pilot Adrian Sutil einen neuen Rennpartner. Nicht die zuletzt schwachen Vorstellungen des Niederländers hätten den Ausschlag gegeben, sondern Zahlungsschwierigkeiten eines Albers-Sponsors, teilte das Team in einer Presseerklärung mit.

Wer nun das zweite Cockpit neben dem Gräfelfinger Sutil in dessen Premierensaison bekommen wird, soll sehr bald bekannt gegeben werden. Bereits in anderthalb Wochen steht der Große Preis von Europa auf dem Nürburgring auf dem Programm.

"Das war eine sehr schwierige Entscheidung. Uns blieb keine andere Wahl", erklärte Teamchef Colin Kolles. Direktor Michiel Mol sprach von einer der härtesten Entscheidungen, die er als Teammitglied habe treffen müssen. Der Rennstall geht nicht davon aus, dass der Rauswurf des Niederländers aus dem niederländischen Team finanzielle Auswirkungen auf Spyker in dieser Saison hat.

"Wir möchten aber auch betonen, dass dies nichts mit Christijans zuletzt gezeigten Leistungen zu tun hat", betonte Mol, nachdem Albers vor allem durch seinen kapitalen Fehler bei einem Tankstopp in Magny- Cours von vielen Seiten scharf kritisiert worden war und Ex-Formel-1- Weltmeister Niki Lauda sogar den Entzug der Superlizenz gefordert hatte. Das Team glaube weiterhin an Albers fahrerische Qualitäten, aber die langfristige Sicherung des Teams sei von höchster Bedeutung

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige