Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ssangyong Korando Facelift

Kompakt-SUV zum Kampfpreis

SsangYong Korando e-XDi 200, Frontansicht Foto: Dino Eisele 19 Bilder

Nach nur zwei Jahren überarbeitet Ssangyong den Korando. Mit frischer Optik und edlem Innenleben will er als Tiguan-Gegner punkten.

01.11.2013 Torsten Seibt Powered by

Der Preis ist heiß: 19.990 Euro ruft Ssangyong ab Dezember für den gelifteten Korando auf – als Benziner oder Diesel mit jeweils 149 PS. Speziell die Diesel-Kunden dürfen da durchaus staunen, denn bislang kostete der Selbstzünder 2.500 Euro mehr. Und an dieser Stelle darf auch gleich zum Branchenprimus geschielt werden: der VW Tiguan mit dem 140-PS-Diesel kostet über 8.000 Euro mehr. Mit dem VW Tiguan darf sich der neue Ssangyong Korando im Wortsinne messen, denn das Format des Koreaners entspricht dem Wolfsburger Bestseller bis auf wenige Millimeter.

Facelift für den Ssangyong Korando

Ob der Ssangyong Korando dringend ein Facelift brauchte sei dahingestellt, denn mit seiner 2011 erstmals in Deutschland präsentierten Optik kann sich das Kompakt-SUV auch heute noch sehen lassen. In der neuen Version wurde nun der Kühlergrill breiter und die Scheinwerfer grimmiger. Die Motorhaube reicht nun in den Kühlergrill hinein und ist anders konturiert. Auch die Schürze (größerer Lufteinlass, runde statt eckige Nebelscheinwerfer) ist komplett neu designt. LED-Tagfahrlicht und LED-Rückleuchten komplettieren den neuen Look.

Ebenso kräftig wurde innen umgeräumt. Neue Holzoptik am Armaturenbord und insgesamt softere Oberflächen machen den bisherigen nüchternen Kunststofflook vergessen. Aufgerüstet wurde außerdem an der Komfort-Front: in der Top-Version Sapphire lässt sich nun auch das Lenkrad beheizen, Sitzheizung auch auf den Rücksitzen hatte der Ssangyong Korando Sapphire bisher schon.

Neuer Ssangyong Korando ist leiser

Auf technischer Seite hat sich Ssangyong beim neuen Korando in erster Linie um Geräusch und Laufkultur des Antriebssystems gekümmert. Dazu wurde die Motoraufhängung verbessert und der vordere Hilfsrahmen versteift, im Ergebnis soll das sogenannte NVH-Level (Noise/Vibration/Harshness) um neun Prozent gesunken sein. Wirklich laut war der Ssangyong Korando zwar bisher schon nicht, nun ist er noch ein bisschen leiser geworden.

In den Handel startet der neue Ssangyong Korando ab Dezember. Mit dem plakativen neuen Basispreis für den 149 PS starken Diesel ist es allerdings ab der Quartz-Ausstattung (die auch für den optionalen Allradantrieb Bedingung ist) vorbei, diese kostet 500 Euro mehr als bisher. Großzügig zeigt sich Ssangyong in Sachen Garantie: fünf Jahre Werks- und Mobilitätsgarantie werden dem Korando mit auf den Weg gegeben, limitiert auf 100.000 km Laufleistung.

ModellSsangyong Korando 2.0lSsangyong Korando e-XDi 110kWSsangyong Korando e-XDi 129kW
Länge/Breite/Höhe4.410/1.830/1.675 mm4.410/1.830/1.675 mm4.410/1.830/1.675 mm
Leergewicht1.612 kg1.679 kg1.679 kg
MotorR4-BenzinerR4-Turbo-DieselR4-Turbo-Diesel
Hubraum1.998 ccm1.998 ccm1.998 ccm
Leistung110 kW/149 PS110 kW/149 PS129 kW/175 PS
Drehmoment197 Nm360 Nm360 Nm
Getriebe6-Gang-Schaltgetriebe6-Gang-Schaltgetriebe6-Gang-Schaltgetriebe
Normverbrauch7,5l S5,8 l D6,0l D
Beschleunigung 0-100 km/h12,2 s10,9 s10,8 s
vmax163 km/h180 km/h179 km/h
Preis Crystal19.990,- EUR19.990,- EUR23.490,- EUR
Preis Quartz22.490,- EUR24.990,- EUR25.490,- EUR
Preis Sapphire23.990,- EUR26.490,- EUR26.990,- EUR
Aufpreis Allradantrieb2.000,- EUR2.000,- EUR2.000,- EUR
Anzeige
Sixt Leasing & Vario-Finanzierung SEAT, VW etc Jetzt Fahrzeug konfigurieren
SsangYong Korando SsangYong Bei Kauf bis zu 23,50% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote