Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

SsangYong-Übernahme

Mahindra sichert sich koreanischen Autobauer

SsangYong Logo

Der indische Nutzfahrzeugbauer Mahindra & Mahindra hat ein Abkommen zur Übernahme des angeschlagenen südkoreanischen Geländewagenspezialisten SsangYong Motor unterzeichnet.

23.11.2010

Demnach übernehmen die Inder einen Mehrheitsanteil von 70 Prozent für 522,5 Milliarden Won (etwa 340,2 Millionen Euro), wie SsangYong am Dienstag (23.11.) mitteilte.

Übernahme soll bis März abgeschlossen sein

Das Abkommen unterzeichneten beide Seiten in Seoul. Die Transaktion soll bis März 2011 über die Bühne gehen. Mit der Übernahme verschafft sich Mahindra Zugang zum globalen Netzwerk von SsangYong und dessen Geländewagen-Know-how.
 
Der kleinste der fünf koreanischen Autohersteller war im Februar 2009 unter Gläubigerschutz gestellt worden, nachdem es durch einen drastischen Absatzrückgang in Schwierigkeiten geraten war.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige