Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Stallorder-Untersuchung gegen McLaren

84 Bilder

Verliert McLaren-Mercedes den Doppelsieg in Monte Carlo wieder? Die Sporthoheit FIA hat am Montag (28.5.) angekündigt, man werde den GP Monaco nachträglich wegen des Verdachts der verbotenen Stallorder untersuchen.

28.05.2007 Powered by

"Die FIA hat eine Untersuchung bezüglich Vorfällen im McLaren-Mercedes-Team wegen des Verdachts auf Verletzung des Sportgesetzes eingeleitet", heißt es gewohnt geschwollen in der Pressemitteilung der Sporthoheit.

Handhabe ist wieder einmal Gummiparagraph 151c, nachdem alles, was dem Ruf des Grand Prix-Sports schaden kann, unter Strafe steht. Dazu zählt seit 2003 auch jegliche Stallorder.

Ron Dennis: Keine freie Fahrt

Was Teamchef Ron Dennis auf den Kopf fallen könnte, ist seine Aussage in der abschließenden Pressekonferenz: "Ich mag es nicht, Fahrer einzubremsen und sie zu frustrieren, weil ich ein absoluter Racer bin, aber so muss man in Monaco agieren, wenn man gewinnen will, und dafür werde ich mich nicht entschuldigen. Es wird Zeiten und Strecken geben, auf denen sie frei fahren dürfen, aber nicht hier."

Daraus schlossen vor allem britische Medienvertreter, es habe eine unerlaubte Absprache bei McLaren gegeben. Mancher Kolumnist sprach sogar von Sabotage gegen den neuen Nationalhelden Lewis Hamilton. "Das Rennen des 22-Jährigen wurde ausgerechnet von dem Mann zerstört, der mehr als jeder andere für ihn getan hat", schrieb der "Daily Mirror".

Ron Dennis: Strategie ist nicht Stallorder

Ron Dennis konterte: "Teamstrategie ist das, was du anwendest, um einen Grand Prix zu gewinnen. Teamorder ist das, was du unternimmst, um einen Grand Prix zu manipulieren", stellte er bei den Reportern klar.

"Ich werde gut schlafen, denn ich habe ein reines Gewissen", sagte Ron Dennis. Die FIA hat indes angekündigt, sie werde die Beweislage betrachten und in naher Zukunft eine weitere Mitteilung herausgeben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige