Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Startech Crossfire

Mächtiges Kaliber

Foto: Startech 4 Bilder

Ein Einzelstück zum Thema "american muscle-car" präsentiert Chrysler-Tuner Startech auf der IAA: den Chrysler Crossfire mit 6,1-Liter-Achtzylinder.

04.09.2003

Wo beim Serien-Crossfire schon ein nicht gerade schwächlicher 3,2-Liter-Sechszylinder mit 218 PS für sportwagenähnliche Fahrleistungen sorgt, legt Startech mächtig nach. 426 PS leistet der 6,1-Liter-V8; er soll das zweisitzige Coupé in 4,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h ermöglichen.

Ein Sportfahrwerk mit Gasdruckstoßdämpfern, progressiv ausgelegten Federn und stärkere Stabilisatoren sollen die Leistung ebenso im Zaum halten, wie die üppig dimensionierte Bremsanlage. An der Vorderachse nehmen Sechskolben-Festsättel aus Aluminium die 355 Millimeter großen Bremsscheiben in die Zange, hinten Vierkolben-Alu-Festsättel die 300 Millimeter großen Scheiben. Für mehr Abtrieb sollen Dach- und Heckspoiler sorgen, letzterer sitzt auf dem Originalteil und fährt mit diesem ab einer Geschwindigkeit von 90 km/h automatisch aus. Vorwiegend der aggressiveren Optik dient dagegen der Frontspoiler.

Den Innenraum wertet eine zweifarbige Lederausstattung aus weichem Mastik-Leder auf sowie Carbon-Applikationen. Derzeit ist der Crossfire mit dem Namen Startech Coupé V8 6.1 noch ein Einzelstück. Ob eine Kleinserie aufgelegt wird, ist noch nicht entschieden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote