Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Startech Dodge Avenger

Widder mal sportlich

Foto: Startech 9 Bilder

Tuner Startech stellt auf der IAA 2007 das Concept Car Starster auf Basis des Dodge Avenger vor. Die US-Limousine erhält einen sportlichen Karosserieumbau und einen 2,4 Liter Vierzylinder-Turbomotor mit 340 PS.

10.09.2007

Zum Karosserie-Kit gehören Frontschürze, LED-Scheinwerfer, größere Lufteinlässe, Kotflügelverbreiterungen und eine Heckschürze, die die beiden viereckigen Edelstahl-Endrohre der Sportauspuffanlage umschließt. Besonders auffällig: die Lackierung in Elfenbein-Weiß mit Perleffekt und mattorangefarbenen Kontrasten sowie die Lufthutze auf der Motorhaube, die den Vierzylinder-Turbo mit Frischluft versorgt. Die Volllederausstattug im Innenraum ist auf die Außenfarbe abgestimmt.

22-Zöller und 265 km/h Spitze

Die Fahrleistungen des US-Sportlers im Retro-Styling: 5,6 Sekunden von Null auf 100 km/h und eine Höchstgeschwindigkeit von 265 km/h. Als maximales Drehmoment stehen 400 Nm bei 3.600 Touren zur Verfügung. Die Kraft wird manuell über ein Fünfgang-Schaltgetriebe und einer Differenzialsperre auf die Vorderräder übertragen. Verzögert wird über eine Hochleistungsbremsanlage mit Sechskolben-Aluminium-Festsätteln und innenbelüfteten 380x35 Millimeter Scheiben an der Vorderachse, Vierkolben-Sättel und 360x24 Millimeter Scheiben hinten. Das Startech-Conceptcar rollt auf 22 Zoll großen Fünfspeichenfelgen mit Pneus der Größe 245/30 vorne und 295/25 hinten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote