Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Startech

Mehr CRD-Power

Foto: Startech 2 Bilder

Ob Chrysler oder Jeep, Tuner Startech hält für alle Modelle mit Dreiliter-Common-Rail-Turbodiesel ein Leistungspaket bereit, das dem Selbstzünder 44 zusätzliche PS einhaucht.

08.06.2006

Das SD6-Tuningkit besteht aus einem prozessorgesteuerten Zusatzsteuergerät und wird zu Preisen ab 1.590 Euro angeboten. Durch das neue Kennfeld steigt die Spitzenleistung des 3,0 Liter-Turbodieselmotors von serienmäßigen 218 PS auf 262 PS. Das maximale Drehmoment wächst von 510 Nm auf 580 Nm.

Beim Chrysler 300C 3.0 CRD verkürzt sich die Beschleunigungszeit von Null auf 100 km/h von 7,6 (Touring: 7,9) Sekunden beim Serienauto auf 7,2 (Touring: 7,5) Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit steigt von 230 (Touring: 227) auf 235 (Touring: 232) km/h an.

Der Grand Cherokee 3.0 CRD gewinnt mit der SD6 Leistungssteigerung ebenfalls deutlich an Fahrdynamik: 8,5 statt 9,2 Sekunden bis Tempo 100 und eine von 200 auf 210 km/h gesteigerte Höchstgeschwindigkeit dokumentieren den Leistungszuwachs deutlich.

Auch beim neuen Jeep Commander 3.0 CRD wird der Kraftzuwachs spürbar. Mit 8,5 Sekunden statt 9,0 Sekunden sinkt die Sprintzeit von Null auf 100 km/h deutlich, die Höchstgeschwindigkeit steigt von 191 auf 200 km/h.

Ergänzend können die Dieselmodelle mit einer Sportauspuffanlage aus Edelstahl ausgerüstet werden, die den Motorsound sportlicher modulieren und die Heckansicht mit den ovalen Endrohren aufwerten soll.

Zur Tuner-Übersicht

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote