Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Stobart

Duval ersetzt Galli

Foto: McKlein

Beim nächsten Rallye-WM-Lauf in Neuseeland (29. bis 31.8.) wird Francois Duval den verletzten Gigi Galli im Stobart Ford ersetzen.

19.08.2008 Tobias Grüner Powered by

Es sei eine "logische Entscheidung" teilte das britische Privatteam am Dienstag mit. Duval wurde schon zuvor für die beiden anschließenden Asphalt-Veranstaltungen in Spanien und auf Korsika nominiert und darf nun auch die Schotter-Rallye in Neuseeland bestreiten.

Ob der Belgier auf seinen etatmäßigen Co-Pilot Patrick Pivato zurückgreifen kann ist allerdings noch nicht entschieden. Wie das Stobart-Team mitteilte, habe man einen Antrag beim Weltverband (FIA) gestellt, der es dem Rennstall erlaubt die komplette Besatzung zu wechseln. Normalerweise darf ein Team nur den verletzten Mann austauschen. Dabei beruft sich das Team auf Sicherheitsbedenken wegen der Sprachbarriere, die zwischen Duval und dem italienischen Galli-Beifahrer Giovanni Bernacchini besteht.

"Wir freuen uns sehr darüber, Duval in Neuseeland zurück im Team zu haben", erklärte Ford-Chef Malcolm Wilson. "Es wird eine gute Gelegenheit für ihn, weitere Erfahrung zu sammeln und wertvolle Zeit im Auto zu verbringen."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige