Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

"Striezel" Stuck kommt ins Montafon

Foto: Archiv 100 Bilder

Hans-Joachim Stuck, 57 Jahre junger Rennfahrer, nimmt an der diesjährigen Silvretta Classic teil. Sein Vater Hans wurde wegen seiner Erfolge bei Bergrennen "Bergkönig“ genannt. Auf seinen Spuren fährt nun der "Junior“ durch den Bregenzer Wald und rund ums Silvretta-Massiv.

16.06.2008 Powered by

Als Beifahrerin begleitet ihn die RTL-Moderatorin Nazan Eckes. Ihr Fahrzeug ist eine Aufsehen erregende Rarität: Der Volkswagen SP 2, ein Sportcoupé, das Anfang der 70er Jahre von Volkswagen do Brasil für den dortigen Markt gefertigt wurde. Dieser 1973 gebaute SP 2 entlockt seinem 1,7-Liter Boxermotor 65 PS, mit deren Hilfe Stuck und Eckes die Silvretta-Hochalpen-Straße hinaufjagen werden.

Dass Stuck das Rennfahren immer noch bestens beherrscht, hat er vor wenigen Wochen beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring bewiesen: Auf dem neuen VW Scirocco gelang ihm ein viel beachteter Klassensieg. Es wird sich für die Fans an der Strecke also lohnen, das Fahrzeug mit der Startnummer 162 besonders zu verfolgen.

Dazu sei noch verraten, dass "Striezel“ Stuck im Rahmen der Rallye am Samstag, 5. Juli eine herausragende Rolle beim Korso in Vandans spielen wird. Anlass ist das 20-jährige Bestehen des auto motor und sport-Fahrerkaders. Stuck wird am Steuer eines Rennwagens Motorsport-Historie vom feinsten präsentieren. Mit welchem Fahrzeug? Das wird heute noch nicht verraten, aber in Kürze auf dieser Seite.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk