Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Studie

Deutsche Autohersteller im Internet nur Mittelmaß

auto motor und sport - Arthur D. Little hat global Online-Offerten von Pkw-Produzenten untersucht.

26.01.2001

Die Unternehmensberatung Arthur D. Little hat in einer internationalen Studie die Internet-Seiten von führenden Automobilunternehmen aus Europa, den USA und Japan analysiert. Im Rahmen dieser branchenspezifischen Betrachtung verglichen die Consultants sowohl die jeweiligen Kommunikationsmöglichkeiten für Internet-Nutzer, die verschiedene Seiten der 29 untersuchten Firmen anwählen können, als auch die Bedienungsfreundlichkeit der Web-Angebote sowie die entsprechende Einbindung der Händler.

Die besten Angebote fanden die Berater bei US-amerikanischen Fahrzeugproduzenten. Im Länder-Ranking folgen Großbritannien, Italien, Deutschland, Japan und Frankreich auf den Plätzen. Als beste Internet-Seiten aus Deutschland haben die Arthur D. Little-Berater die Online-Angebote von Smart und Opel ausgemacht; den dürftigsten Auftritt im Netz biete Ford Deutschland.
"Die Automobilindustrie muss das Internet mehr als Kundenbindungsinstrument nutzen“, resümiert Alexander Krug, der die Studie von Arthur D. Little verantwortet und für weitere Informationen unter 0611/7148123 (E-mail: automotive@adlittle.com) zurVerfügung steht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden

© 2017 auto motor und sport, Motor Klassik, sport auto und Auto Straßenverkehr
sind Teil der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co.KG