Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Subaru Legacy auf der Chicago Auto Show

Mehr Platz und mehr Luxus

Subaru Legacy 2014 Foto: Subaru 15 Bilder

Auf der L.A. Autoshow im Herbst stand der Subaru Legacy noch als Studie. Die Chicago Auto Show sieht jetzt die Japan-Limousine mit Boxermotor als Serienmodell.

07.02.2014 Uli Baumann

In zwei Punkten blieb sich der Subaru Legacy auch in der neuen Generation treu. Er kommt ausschließlich mit Boxermotoren und er ist immer mit Allradantrieb ausgerüstet. In anderen Punkten haben die Japaner aber fleißig nachgelegt. So soll der neue Subaru Legacy deutlich geräumiger geworden sein. Möglich macht dies vor allem eine deutlich weiter vorne angesetzte Fahrerkabine mit vorgerückter Windschutzscheibe. Zudem fallen die Türverkleidungen schlanker aus, was das Raumgefühl ebenfalls verbessern soll. Etwas größer geworden ist auch der Kofferraum, der durch eine geteilt umlegbare Rücksitzlehne erweitert werden kann.

Subaru Legacy mit Boxermotoren

Beim Design gibt sich der neue Legacy dynamischer, ohne typische Markenmerkmale zu verleugnen. Das Serienmodell bleibt dabei ganz nah an den Linien der L.A.-Studie. Die Motorhaube ist nun aus Aluminium gefertigt, aktive Kühlergrillgitter sollen die Aerodynamik verbessern.

Unter der neuen Aluminiumhaube arbeiten Vier- und Sechszylinder-Boxermotoren. Der 2,5-Liter-Vierzylinder leistet 178 PS und 236 Nm. Der 3,6-Liter-Boxermotor kommt auf 260 PS und 335 Nm Drehmoment. Beide Motoren werden für den US-Markt ausschließlich mit einem CVT-Getriebe gekoppelt. Für Europa dürfte die Motorpalette aber noch um weitere Vierzylinder und den bekannten Diesel sowie weitere Getriebeoptionen erweitert werden. Die jüngste Version des elektronisch gesteuerten symmetrischen Allradantriebs verteilt das Antriebsmoment zusammen mit einer Torque Vectoring-Steuerung an alle vier Räder.

Der neue Subaru Legacy rollt auf 17- oder 18-Zoll großen Leichtmetallrädern und einem neu abgestimmten Fahrwerk.

Komplett neu gestaltet wurde das Cockpit, das nun auf horizontale Linien setzt und deutlich wertiger ausfallen soll. Mit an Bord des neuen Subaru Legacy ist auch das kamerabasierte EyeSight-Assistenzsystem sowie ein Spurhalteassistent, ein Tot-Winkel-Assistent und ein Querverkehrswarnung.

Aufgerüstet wurde auch bei den Infotainmentsystemen, die nun mit Smartphone-Integration und Touchscreen antreten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige