Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Subaru-Rückruf

Tempomat mit Eigenleben

Foto: Subaru

Der japanische Allradspezialist Subaru ruft in Deutschland rund 2.700 Modelle vom Typ Outback und Forester wegen eines Tempomat-Problemes zurück.

22.03.2004

Wie Subaru auf Anfrage von auto motor und sport.de erklärte, könne der Seilzug vom Stellmotor des Tempomaten zur Drosselklappe aus seiner Führung springen und so zu einer erhöhten Leerlaufdrehzahl führen. Eine konkrete Gefahr für die Passagiere gehe davon aber nicht aus.

Betroffen von dem Rückruf sind Outback-Modelle der Baujahre 2001 bis 2003 sowie Forester aus den Baujahren 2003 bis 2004. Alle Halter der Fahrzeuge werden über das Kraftfahrtbundsamt in Flensburg (KBA) angeschrieben und mit ihrem Fahrzeug in die Werkstatt gebeten. Dort wird der entsprechende Seilzug durch einen zusätzlichen Führungsclip fixiert. Der Werkstattaufenthalt dauere nur wenige Minuten und sei für den Kunden selbstverständlich kostenlos.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden