Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Subaru

Zur Feier was Besonderes

Foto: Subaru

Mit zwei besonderen Sportmodellen geht Subaru in England und Japan ins neue Autojahr. Der WRX STi WR1 soll an den Rallye-WM-Triumph von Petter Solberg erinnern, der Forester STi den Kombi dynamischer machen.

16.01.2004

Die Petter Solberg-Edition des Rallye-Ablegers soll dabei ein Leistungs-Update auf 320 PS, ein vom Fahrer einstellbares zentrales Sperrdifferenzial, ein Prodrive-Sportfahrwerk mit 25 Millimeter Tieferlegung und spezielle 18-Zoll-Leichtmetallräder erhalten. Erkennbar ist der WR1, der im April in Großbritannien auf den Markt kommt, an einem Edelstahlkühlergrill, einer Hellblaumetallic-Lackierung und Zusatzfernscheinwerfern. Im Innenraum kennzeichnen schwarze Ledersitze, ein spezieller Schaltknopf sowie Sonderfußmatten das Editionsmodell.

Forester mit reichlich Power

Reichlich Leistung kennzeichnet auch ein Forester-Sondermodell, das ab Februar in Japan angeboten wird. Die Subaru-Techniker verpflanzten dazu den aus dem WRX bekannten, auf 300 PS leistungsgesteigerten 2,5-Liter-Turbo-Boxer mitsamt dem manuellen Sechsgang-Getriebe in den Kombi.

Äußerlich soll ein Rundum-Aerodynamikpaket, eine verstärkte Bremsanlage, 18 Zoll-Leichtmetallräder für Sportlichkeit sorgen. Im Innenraum tragen Recaro-Sportsitze, ein Sportlenkrad und besonders gezeichnete Instrumente dem Anspruch Rechnung.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige