Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Südtirol

Pässemaut verschoben

Foto: Archiv

Die für Juli angekündigte Maut auf Südtiroler Passstraßen wird nach Angaben des ADAC größtenteils verschoben.

07.07.2006

Die Einführung der Maut scheitert aktuell daran, dass sich die zuständigen Provinzen nicht auf eine Straßennutzungsgebühr einigen können.

Geplant war, die Passstraßen über Stilfserjoch und das Timmelsjoch, das schon seit längerem auf österreichischer Seite mautpflichtig ist, bereits ab Juli 2006 zu mit Gebühren zu belegen. Als weitere Mautstrecken sind auch die Dolomitenpässe Sellajoch, Grödnerjoch, Pordoi-Joch, Campolongo sowie der Staller Sattel im Gespräch. Inzwischen steht fest, dass sich zumindest die Einführung für das Stilfserjoch und für die Dolomitenpässe auf unbestimmte Zeit verzögert.

Einzig für das Timmelsjoch erhöht sich die Maut. Hier müssen auf österreichischer Seite statt bisher 10 jetzt 13 Euro für die einfache Fahrt bezahlt werden; die Differenz geht überwiegend an die Südtiroler Landesregierung.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige