Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

SUV Neuzulassungen Februar 2015

Die Tops und Flops bei den SUV

Dacia Duster, Jeep Renegade, Skoda Yeti, Suzuki SX4 S-Cross Foto: Hans-Dieter Seufert 75 Bilder

Der Februar bringt ein kräftiges Plus bei den SUV-Neuzulassungen. Gefragt sind vor allem kompakte, bezahlbare Modelle, während es bei den Premium-SUV zum Teil sehr deutlich bergab geht.

07.03.2015 Torsten Seibt Powered by

Deutschlands Autohändler haben im Februar ein gutes Geschäft gemacht, um 6,6 Prozent stieg die Zahl der Neuzulassungen gegenüber dem Vorjahresmonat. Unter den 223.254 erstmals zugelassenen Pkw befanden sich 40.688 Geländewagen und SUV – die Zulassungszahl der SUV stieg gegenüber Februar 2014 um 21,4 Prozent. Das ist vor allem den kompakteren Vertretern dieses Segments zu verdanken, die großen sowie die teuren Premium-SUV hatten im Februar mit Absatzschwächen zu kämpfen.

SUV Neuzulassungen im Februar

Bei zwei Marken können sich die Verantwortlichen im Februar besonders freuen: Lexus steigerte den Absatz gegenüber Februar 2014 um 63 Prozent, vor allem dank des neuen Lexus NX. Bei Jeep räumt vor allem der neue Renegade ab und sorgt dafür, dass sich die Verkaufszahlen im Vergleich zum Vorjahresmonat glatt verdoppelt haben.

Die interessantesten Nachrichten gab es im Februar im hinteren Ende der Zulassungsstatistik. Nach wie vor finden sich vereinzelte Chevrolet Trax, die noch nicht zugelassen waren, das bringt Platz 73 für den ausgebürgerten Opel Mokka. Bei Fiat wirft der kommende 500X seine Schatten voraus: Der Sedici, dessen Produktion im Herbst 2014 endete, macht sich auf den Weg in den Zulassungskeller. Auf diesem Weg begegnet er dem Land Rover Freelander, auch dessen letztes Stündchen hat geschlagen. Das Nachfolgemodell Discovery Sport ackert derweil schon einmal in Richtung Zulassungs-Mittelfeld, 20 Plätze rauf gegenüber dem Januar.

Steigende Zahlen für Nischenmarken

Bei zwei Nischenmarken lief es im Februar ungewohnt gut: Infiniti und Ssangyong zeigen mit einem Plus von 64 beziehungsweise 74 Prozent in den ersten beiden Monaten einen festen Trend nach oben.

Für die Edel-SUV der deutschen Hersteller gilt das Gegenteil: Audi Q7, BMW X5, Mercedes ML – alle mussten Federn lassen. Die Überraschung des Monats kommt allerdings auch von Mercedes: Obwohl es sich inzwischen bei den Kunden herumgesprochen haben sollte, dass Ende des Jahres der neue GLC den bisherigen GLK ablöst, feiert dieser im Februar ein Plus von fast 40 Prozent.

Unter den Top 5 der SUV in diesem Monat sind allerdings diesmal durch die Bank "Volks-Wagen“: SUV der Kompaktklasse mit familienfreundlichen Preisschildern.

Die exakten Verkaufszahlen und Platzierungen der SUV-Neuzulassungen im Februar zeigen wir Ihnen in unserer Fotoshow.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige