Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

SUV-Neuzulassungen Oktober 2012

SUV und Offroader trotzen der Krise

Audi Q3 2.0 TDI Quattro, BMW X1 x-Drive 20d, Range Rover Evoque SD4 Foto: Hans-Dieter Seufert 68 Bilder

Die Beliebtheit von Geländewagen ist auch im Oktober ungebremst. Mit einem satten Plus von 31,5 Prozent ist das Segment der SUV klarer Spitzenreiter bei den zwölf Zulassungsfahrzeugsegmenten. Insgesamt 41.634 mehr oder weniger offroadtaugliche Modelle sind im Berichtsmonat erstmals mit einem Kennzeichen ausgestattet worden.

10.11.2012

Im Jahresverlauf sind es exakt 386.753 SUV oder ein Plus gegenüber den ersten zehn Monaten des vergangenen Jahres von 19,7 Prozent. Diese Quote bedeutet den zweiten Platz knapp hinter den Minis mit 20,0 Prozent Steigerung.

VW Tiguan beherrscht das SUV-Segment bei den Neuzulassungen

An der Spitze des Segments hat sich der VW Tiguan festgesetzt. Dem kompakten SUV stehen 5.147 Zulassungen im Oktober zu Buche, das bedeutet im Vergleich zum Oktober 2011 ein Plus von 43,6 Prozent. Auf den Plätzen zwei und drei folgen der Nissan Qashqai (2.566 Zulassungen) und der Ford Kuga (2.453). Letztere jedoch mit einer recht hohen Quote bei den gewerblichen Zulassungen von 82,9 Prozent. Ähnlich sieht es beim Neueinsteiger Opel Mokka aus. Der kleine SUV vereint 531 Zulassungen aber auch eine Gewerbequote von 85,7 Prozent.

Ein Blick auf das Schlusslicht bei den SUV-Zulassungen, dürfte Citroen erschrecken. Für den C-Crosser haben sich im Oktober ganze zwei Kunden entschieden. Besser lief es in diesem Monat für Land Rover. Lediglich der Freelander schwächelt, alle anderen Baureihen vermelden ein deutliches Plus. Überraschend stark zeigt sich auch ein Methusalem im SUV-Bereich: Volvos XC 70. Seit über fünf Jahren unverändert im Programm, feiert der Schwede kräftige Zuwächse.

Audi entscheidet Duell gegen BMW für sich

Das Bayern-Duell ging im Oktober klar an Ingolstadt: bei Audi freut man sich über heftige Zuwachsraten für Q3 (plus 262 Prozent) und Q5 (plus 60 Prozent), während alle vier BMW X-Modelle ein zweistelliges Minus gegenüber dem Vorjahres-Oktober aufweisen. Dass die Premium-Anbieter den Markt nicht unter sich aufteilen, zeigt jedoch ein Blick nach Korea: Hyundai iX35: 135 Prozent im Plus. Kia Sportage: 53 Prozent mehr. Gemeinsam konnte der Hyundai/Kia-Konzern im Oktober 3.722 SUV in Deutschland absetzen, Nische war einmal.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden