Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

SUV Zulassungszahlen Mai 2015

Die Tops und Flops bei den SUV

Audi Q3 2.0 TDI Quattro, BMW X1 xDrive 20d Sport Line, Mercedes GLA 220 CDI 4Matic Foto: Hans-Dieter Seufert 80 Bilder

Zwischenstop bei der Zulassungsrallye: im Mai bricht der deutsche Pkw-Markt ein, selbst die SUV verlieren – zum Teil deutlich.

14.06.2015 Torsten Seibt Powered by

Überraschendes Bremsmanöver bei den Neuzulassungen in Deutschland: mit einem Minus von fast sieben Prozent im Mai wurden die Gewinne aus den ersten vier Monaten des Jahres kräftig eingedampft. Erstmals seit einer gefühlten Ewigkeit ging es selbst bei den Offroadern bergab, wobei das Minus bei den SUV mit -2,3 Prozent noch vergleichsweise glimpflich ausfällt.

Land Rover und vor allem Jeep stark

Erwischt hat es jedoch nicht alle Hersteller gleich, selbst in der Flaute geht es einigen Modellen richtig gut, mit ordentlichen Zuwachsraten. So konnten Land Rover und Jeep zweistellig zulegen, bei Jeep stiegen die Absatzzahlen alleine im Mai gegenüber dem Vorjahresmonat um 52 Prozent. Auch Mitsubishi hat derzeit einen Lauf, die beiden SUV ASX (+35%) und Outlander (+24%) verkaufen sich glänzend.

Dagegen musste manches andere Modell zum Teil deutliche Verluste einstecken. Der Audi Q7 – klar, da steht der Nachfolger vor der Tür – verlor kräftig. Beim VW Touareg und BMW X6 handelt es sich aber um aktuelle Modelle, doch auch diese gingen tüchtig baden. Insgesamt sind es vor allem die Top 15 bei den SUV, die Federn lassen, was sich entsprechend auf das ganze Segment auswirkt. Wenn Beststeller wie der Ford Kuga oder der Opel Mokka binnen eines Monats 1.000 beziehungsweise 700 Käufer verlieren, macht sich das eben bemerkbar.

Mazda und Ssangyong starten durch

Dafür meldet sich Mazda zurück. Einerseits mit dem neuen CX-3, der momentan noch mit Händlerzulassungen Anlauf auf den echten Marktstart nimmt, andererseits mit dem CX-5, der im letzten Monat etwas schwächelte. Nun ist das japanische Erfolgs-SUV wieder zurück auf der Beschleunigungsspur.

Ein Neuzugang in diesem Monat ist der Ssangyong Tivoli, der mit einer dreistelligen Zulassungszahl einsteigt – wobei es sich noch fast ausschließlich um Händler- und Herstellerzulassungen handelt. Das ist bei Tivolis großem Bruder ganz anders: der Korando steigert seine Absatzzahlen gegenüber dem Vorjahresmonat um 150 Prozent, und fast 80 Prozent der Kunden sind Privatleute.

Einem Volks-SUV ist das rauf und runter im Mai jedoch ziemlich gleichgültig: der VW Tiguan zieht einsam seine Runden an der Spitze, die Nächstplatzierten sehen noch nicht einmal seine Rücklichter.

Die exakten Verkaufszahlen und Platzierungen der SUV-Neuzulassungen im Mai zeigen wir Ihnen in unserer Fotoshow.

Anzeige
IAA 2015, VW Tiguan Volkswagen Tiguan ab 260 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
VW Tiguan VW Bei Kauf bis zu 16,30% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige