Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Suzuki Ignis-Rückruf

Airbag schwächelt

Foto: Suzuki

Suzuki ruft in Deutschland 1.123 Ignis-Modelle der Baujahre 2003 bis 2006 wegen eines Problems mit dem Beifahrerairbag in die Werkstätten zurück.

25.01.2007

Bei den betroffenen Fahrzeugen könne sich aufgrund nicht ausreichender Abstützung der Beifahrerairbag durch die Rückstoßkräfte nicht ordnungsgemäß entfalten, sagte ein Suzuki-Sprecher auf Anfrage von auto-motor-und-sport.de. Es handle sich dabei um Ignis-Modelle der ersten Generation, die in Japan produziert wurden, sowie um das Sondermodell Ignis Sport, das ebenfalls auf dieser Plattform basiert. Der aktuelle Ignis II aus ungarischer Produktion sei von dem Rückruf nicht betroffen.

Die Halter der Fahrzeuge werden momentan über das KBA ermittelt und in Kürze mit ihren Fahrzeugen in die Werkstatt gebeten. Innerhalb von etwa 30 Minuten wird dort eine zusätzliche Halterung an den Beifahrerairbag montiert. Für den Kunden ist die Aktion kostenlos.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden