6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Suzuki iM-4 auf dem Autosalon Genf

Neues Mini-Allrad-Konzept

Suzuki iM-4 - Conceptcar - Genfer Autosalon 2015 Foto: Stefan Baldauf 10 Bilder

Mit der Studie iM-4 transportiert Suzuki die Jimny-Gene in die Neuzeit. Der kultig gezeichnete Mini-Allradler, der auf dem Autosalon in Genf debütiert, setzt dabei auf einen Mild-Hybrid-Antrieb.

03.03.2015 Uli Baumann Powered by

Suzuki iM-4 steht klar in der Jimny-Tradition

Mit einer Gesamtlänge von 3,69 Meter liegt der iM4 auf Jimny-Niveau, bei Höhe (1,57 Meter) und Breite (1,70 Meter) unter- und überbietet der iM-4 den Kultoffroader. Auch beim Design steht der Suzuki iM-4 klar in Jimny-Tradition. Er ist schlicht und kantig gezeichnet. Hervorstechend sind die 18 Zoll großen Leichtmetallfelgen mit ihren grobstolligen 215/45er Reifen.

Suzuki iM-4 Studie Genf 2015
Der Suzuki iM4 auf dem Automobilsalon in Genf. 49 Sek.

Eingebettet in die neue A-Plattform von Suzuki wurde ein 1,2-Liter-Benzinmotor, der mit einem integrierten Starter-Generator und einem regenerativen Bremssystem zusammenarbeitet. Das soll besonders niedrige Verbrauchswerte garantieren. Als Energiepuffer dienen Lithium-Ionen-Batterien. Für optimale Traktion sorgen vier angetriebene Räder, die hohe Bodenfreiheit soll auch Offroad-Ausfahrten ermöglichen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote