Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Suzuki Swift-Rückruf

Bremsproblem

Foto: Suzuki

Suzuki ruft in Deutschland 22 Swift des Baujahrs 2005 mit Benzinmotor wegen eines Problems am Hauptbremszylinder in die Werkstätten zurück. Insgesamt werden weltweit 220 Fahrzeuge zurückgerufen, darunter sechs Ignis-Modelle.

12.02.2007

Die Aktion betrifft Swift- und Ignis-Modelle des Baujahrs 2005 mit 1,3- und 1,5-Liter-Benzinmotoren und 1,3-Liter-Dieselmotor. Auch bei den in Deutschland zurückgerufenen Swift-Modellen könnten Bauteile des Hauptbremszylinders durch eventuell verunreinigte Bremsflüssigkeit beschädigt werden. Jedoch sei ein Ausfall der Bremsanlage ausgeschlossen, wie Suzuki gegenüber auto-motor-und-sport.de bestätigte.

Die Halter wurden bereits vom Kraftfahrtbundesamt (KBA) ermittelt und von Suzuki angeschrieben. In den Werkstätten wird der Austausch des Hauptbremszylinders kostenlos durchgeführt und die Bremsflüssigkeit erneuert. Die Reparatur dauert etwa eine Stunde.

Suzuki hat für Kunden eine Service-Hotline gesachaltet: 0180 500 1817 (montags bis freitags jeweils zwischen 08:00 und 17:00 Uhr (12 Cent/Min. ins Festnetz).

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige