Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Suzuki tritt in gelb-weiß an

Foto: Suzuki 10 Bilder

Bei seinen ersten unglücklichen WRC-Einsätzen auf Korsika und in Wales war das Suzuki Team noch blütenweiß angetreten. In der kommenden Saison soll der SX4 allerdings sowohl sportlich als auch optisch stärker auffallen.

09.01.2008 Powered by

Irgendwo scheint ein japanischer Mechaniker noch einen Eimer gelbe Farbe gefunden zu haben - dieser hat allerdings nur für das halbe Auto gereicht. Wie nun veröffentlichte Fotos vom SX-4 WRC zeigen, wird Suzuki in seiner ersten vollen Saison in gelb-weiß an den Start gehen.

Baustelle SX4

Ob alleine die Farbe dabei hilft, den enormen Rückstand von rund vier Sekunden pro Kilometer auf die Spitze zu reduzieren, ist allerdings zu bezweifeln. Auf den neuen Chefentwickler Shusuke Inagaki warten in der kommenden Saison noch viel Arbeit. Nach der Trennung von seinem Vorgänger Michel Nandan muss Suzuki dringend Sekunden finden, um sich in der kommenden Saison nicht zur Lachnummer der WRC zu machen.

Noch im Winter arbeitete das Team um Nobuhiro Tajima hart an der Weiterentwicklung des SX-4. Doch die viertürige Baustelle weist noch einige Kinderkrankheiten auf. Momentan zwickt es noch in vielen Bereichen: Der 320 PS-starke Motor ist zu unkultiviert, das Fahrverhalten zu schaukelig und in puncto Zuverlässigkeit lässt sich auch noch keine Entwarnung geben. Bei den ersten WRC-Einsätzen sorgten vor allem die Elektrik und die Hydraulik für ausreichend Arbeit bei den Mechanikern.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige