Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Suzuki und Volkswagen

Scheidung endgültig vollzogen

Ferdinand Piech Suzuki Foto: VW

Mit dem Rückkauf der von Volkswagen gehaltenen Unternehmensanteile hat Suzuki die Bande zu VW nun endgültig gelöst.

17.09.2015 Uli Baumann

Suzuki hat alle 111,6 Millionen Suzuki-Aktien die im Besitz von VW waren zurückgekauft, melden die Japaner am Donnerstag (17.9.2015)

VW verdient an Suzuki-Deal

Der Kaufpreis für den 19,9 prozentigen Anteil lag bei 460 Milliarden Yen (umgerechnet rund 3,2 Milliarden Euro). Der Wert des VW-Aktienanteils hat sich damit seit 2009 nahezu verdoppelt.

Bereits Ende August ein Schiedsgericht entschieden, dass VW seinen Aktienanteil an Suzuki wieder an die Japaner abgeben muss. Mit dem Rückkauf endet ein fast vierjähriger Streit zwischen den beiden ehemaligen Allianzpartnern.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden